Themen

Menschenrechtsbildung

Menschenrechtsbildung trägt wesentlich zur Umsetzung von Menschenrechten bei. Das Ziel von Menschenrechtsbildung ist es, Menschenrechte bekannt zu machen und Menschenrechtsverletzungen vorzubeugen. Menschenrechtsbildung fördert Gleichheit und den Schutz vor Diskriminierung.

Menschenrechtsbildung soll nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch dazu befähigen, sich für die eigenen Rechte und die Rechte alle einzusetzen. Menschenrechte sind auch immer der Maßstab für die Bildungspraxis. Zentral dabei sind menschenrechtliche Prinzipien wie Inklusion, Diskriminierungsschutz und Partizipation.

Menschenrechtsbildung soll für alle Menschen zugänglich sein; sie spielt in allen Bildungskontexten eine wichtige Rolle sowie in vielen Berufsfeldern, zum Beispiel in der Sozialen Arbeit, Pflege, Verwaltung und Polizei. Die Staaten tragen die Hauptverantwortung für ihre Bereitstellung und Förderung.  

Zentrale Anliegen

  • Im gesamten Bildungssystem soll Menschenrechtsbildung systematisch verankert werden. Dies gilt gleichermaßen für frühkindliche Bildung, Schule, Aus- und Weiterbildung sowie Hochschule. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Ausbildung von Berufsgruppen zu, die im Auftrag des Staates handeln, etwa Lehrkräften oder Polizeibeamt_innen.
  • Angebote der Menschenrechtsbildung orientieren sich an den in der UN-Erklärung über Menschenrechtsbildung und –training benannten Ebenen (Lernen über, durch und für Menschenrechte).
  • Menschenrechtsbildung muss diskriminierungsfrei und im Sinne der Inklusion für alle Menschen zugänglich sein und Menschen die Möglichkeit geben, sich zu beteiligen (partizipativ).

Unsere Themen

Menschenrechtsbildung am Deutschen Institut für Menschenrechte

Netzwerkarbeit

Das Institut ist mit nationalen und internationalen Zusammenschlüssen und Kooperationsforen im Bereich der Menschenrechtsbildung vernetzt. Dazu gehören unter anderem das Forum Menschenrechte, einzelne NGOs, Universitäten und andere Nationale Menschenrechtsinstitutionen.

Seminare und Workshops

In ausgewählten Themenbereichen bieten wir Seminare und Workshops an.

Materialien, Information und Beratung

Zu ausgewählten Themenfeldern und Zielgruppen erstellen wir eigene Bildungsmaterialien, teilweise in Kooperation mit anderen Bildungsträgern oder Stiftungen.

In der Bibliothek des Institutes finden Sie eine Vielzahl von Materialien und Informationen zu Menschenrechtsbildung. Soweit möglich, beraten wir gerne und versuchen Kontakte zwischen Personen zu vermitteln, die im Bereich der Menschenrechtsbildung Projekte oder Veranstaltungen planen.

Politikberatung

Um Menschenrechtsbildung breiter zu verankern, beraten wir politische Akteure und Institutionen, d. h. wir setzen uns in Gesprächen und in der Netzwerkarbeit dafür ein, Menschenrechtsbildung in Schulgesetzen, Curricula und (Aus-)Bildungsplänen stärker zu verankern.

Die Verbreitung und Vertiefung von Menschenrechtsbildung ist eine der Kernausfgaben des Instituts. Neben einzelnen Projekten und Schwerpunktthemen (siehe „Unsere Themen“) gehören dazu:

Erklärung der Vereinten Nationen über Menschenrechtsbildung und -training (UN-MRBT)

Menschenrechtsbildung und menschenrechtliche Bildungsziele sind in diversen Dokumenten verankert, zum Beispiel in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, im Sozialpakt, in der UN-Kinderrechtskonvention, der UN-Behindertenrechtskonvention, der UN-Konvention gegen rassistische Diskriminierung oder der UN-Frauenrechtskonvention.

Ein wichtiges Dokument ist auch die UN-Erklärung über Menschenrechtsbildung- und traininig, die Ziele, Inhalte und Prinzipien von Menschenrechtsbildung beschreibt. Sie hebt das Recht jedes Menschen auf Zugang zu Menschenrechtsbildung hervor und benennt Zielgruppen, für die Menschenrechtsbildung besonders relevant ist.

Darüber hinaus betont sie, dass die Staaten die Hauptverantwortung für die Förderung und Bereitstellung von Menschenrechtsbildung tragen.

Erklärung der Vereinten Nationen über Menschenrechtsbildung und -training (PDF, 586 KB, nicht barrierefrei)

Dimensionen der UN-MRBT

Bildung über Menschenrechte

Wissen, etwa über wichtige Instrumente zum Schutz der Menschenrechte (Konventionen, Dokumente), deren Inhalte und Bedeutung, aber auch über zugrunde liegende Werte, sowie die sozialen und historischen Prozesse der Entwicklung der Menschenrechte.

Lernen über Menschenrechte findet bei der Auseinandersetzung mit folgen Themen statt:

  • Inhalt der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und der Menschenrechtskonventionen
  • Historischer Prozess
  • Umstände, Ausmaß, Gründe von Menschenrechtsverletzungen
  • Wissen über die Möglichkeiten von Staaten/Organisation/Einzelnen, sich für Menschenrechte einzusetzen
  • Austausch über unterschiedliche Verständnisse
  • Reflexion und Diskussion von Werten

Bildung durch Menschenrechte

Bewusstsein, Reflexion und Diskussion von Einstellungen und Haltungen, auch über die Relevanz der Menschenrechte im eigenen Leben. Die Form des Lehrens und Lernens muss dabei die Rechte aller achten und sollte daher methodisch weitestgehend partizipativ und inklusiv angelegt sein.

Lernen durch Menschenrechte findet in der Auseinandersetzung mit folgenden Themen statt:

  • Entwicklung und kontinuierliche Reflexion möglichst inklusiver, partizipativer und diskriminierungsfreier Methoden und Lernumgebungen. Dies betrifft die Lerngruppe, aber auch die gesamte Institution, z. B. Schule, KiTa, usw.
  • Stärkung wertschätzender Beziehungen
  • Perspektivübernahme und Rolle des Lehrenden als Vorbild/Modell
  • Erkennen der Bedeutsamkeit von Menschenrechten für Leben und Entwicklung
  • Ermöglichen einer Atmosphäre, die zur Diskussion und dem Austausch von Argumenten einlädt

 

Bildung für Menschenrechte

Befähigung zum Handeln und zum emanzipatorischen Denken: Stärkung von Empowerment und Solidarität mit dem Ziel, sich für die eigenen und für die Rechte anderer einzusetzen.

Lernen für Menschenrechte findet in der Auseinandersetzung mit folgenden Themen statt:

  • Organisations- und Prozessentwicklung
  • Weiterentwicklung von Strukturen, z. B. Einrichtung von Beschwerdestellen
  • Rechtebasiertheit als Schlüssel zur Umsetzung

Datenbank Menschenrechtsbildung

Hier finden Sie alle Antworten, die das DIMR bei einer Umfrage zu Menschenrechtsbildung im Herbst 2014 von den für Bildung zuständigen Ministerien der Bundesländer erhalten hat. Die Empfehlungen, die wir daraus abgeleitet haben sowie ausführlichere Informationen, finden Sie in der Studie „Menschenrechtsbildung für Kinder und Jugendliche“.

„Jeder Mensch hat das Recht, alle Menschenrechte und Grundfreiheiten zu kennen, Informationen darüber zu suchen und zu erhalten, und Zugang zu Menschenrechtsbildung und -training zu haben.“

Artikel 1 Erklärung der Vereinten Nationen über Menschenrechtsbildung und -training 

Publikationen zu diesem Thema

Deutschsprachige und internationale Organisationen und Programme zu Menschenrechtsbildung

Deutschsprachig

Bildungsserver D@dalos - Themenkomplex Menschenrechte

Dies ist der deutsche Teil des internationalen UNESCO-Bildungsservers D@dalos. Sie finden dort Informationen und Unterrichtsmaterialien zu den Themen Menschenrechtsbildung, Politische Bildung und Friedenserziehung.

D@dalos: Menschenrechte

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V.

Auf der Website der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) finden Sie zahlreiche Publikationen zu Zielen, Aufgaben und Funktionen der UN sowie zu ausgewählten Schwerpunktthemen. Viele Texte liegen auch als PDF-Version vor und können direkt herauntergeladen werden.

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.

Deutscher Bildungsserver

Die Website des Deutschen Bildungsservers beinhaltet Angebote für Schüler_innen, Lehrer_innen, Eltern, Azubis, Studierende, Wissenschaftler_innen und das Bildungsmanagement. Unter Eingabe eines bestimmten Begriffs wie z. B. „Menschenrechte“ oder „Menschenrechtsbildung“ finden Sie dort nationale und internationale Menschenrechtsabkommen sowie Unterrichtseinheiten zur Menschenrechtsbildung zur freien Verfügung.

Deutscher Bildungsserver: Das Konzept des Deutschen Bildungsservers

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis wird seit 1998 alle zwei Jahre Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte verliehen. Neben weiteren Informationen finden Sie auf der Website Links und Bezugsmöglichkeiten bereits pämierter Filme der Jahre 1996—2004.

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

Das Europäische Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie

Das Europäische Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie mit Sitz in Graz bietet auf seiner Website eine Reihe von Materialien kostenlos zum Herunterladen an, unter anderem das „Manual On Human Rights Education“ auf Deutsch, Englisch, Albanisch, Französisch, Russisch, Kroatisch und Spanisch. Außerdem finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen im Bereich Menschenrechte und Demokratie sowie Informationen zur „International Summer Academy on Human Security“.

ETC Graz

FIAN Deutschland

Dies ist die Website der deutschen Sektionsgruppe von Fian Internatinonal. Die Organisation ist spezialisiert auf das Recht auf Nahrung.

FIAN

Forum Menschenrechte

Das Forum Menschenrechte ist ein Netzwerk von mehr als 40 Nichtregierungsorganisationen. Auf der Website finden Sie Links zu den einzelnen Organisationen sowie Publikationen zu Menschenrechtsthemen.

Forum Menschenrechte

Human Rights Watch

Die Website enthält länder-, regionen- und themenspezifische Informationen zu Menschenrechtsthemen in 20 Sprachen. Der Link führt auf die deutschsprachige Website

Human Rights Watch

Informationsplattform von Menschenrechte Schweiz MERS

Auf der Website finden Sie Ressourcen zur Menschenrechtsbildungsarbeit sowie eine Datenbank mit Fachpersonen der Menschenrechtsbildung (vornehmlich aus der Schweiz). Zudem können Sie sich einen Überblick über Menschenrechtsinstrumente und Menschenrechtsarbeiten von Bundesstellen verschaffen.

humanrights.ch

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Landeszentrale für politische Bildung in Baden-Württemberg machte das Thema „Menschen haben Rechte - Menschenrechte“ 2005 zum Schwerpunkt ihrer Arbeit. Sie knüpfte damit an die Dekade zur Menschenrechtsbildung der Vereinten Nationen (1995—2004) an. Auf der Website finden Sie Informationen und Veranstaltungshinweise zu unterschiedlichen Themen der Menschenrechtsbildung.

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte in Wien

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Ludwig Boltzmann Gesellschaft in Wien (…) Im Mittelpunkt der Aufgabenstellungen des Instituts steht die menschenrechtliche Forschung auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Darüber hinaus ist das BIM auch in den Bereichen Dokumentation und Lehre tätig. Das BIM versteht sich als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis. Hier finden Sie u. a. die Servicestelle MRB für Österreich, die sich mit der Verankerung und Umsetzung von Menschenrechtsthemen an österreichischen Schulen befasst.

Ludwig Boltzman Institut Menschenrechte

MenschenRechtsZentrum der Universität Potsdam

Das MenschenRechtsZentrum der Universität Potsdam ist u. a. Herausgeber des MenschenRechtsMagazins und bietet darüber hinaus ein Vielzahl an Publikationen, Dokumenten und Literaturhinweisen an.

Universität Postdam: Menschenrechtszentrum

Nürnberger Menschenrechtszentrum

Auf den Seiten des Nürnberger Menschenrechtszentrums finden Sie verschiedene Arbeitsschwerpunkte, u. a. zur Menschenrechtsbildung.

Nürnberger Menschenrechtszentrum

Sektionskoordinationsgruppe Menschenrechtsbildung bei Amnesty International

Hier finden Sie die Homepage der deutschen Sektionskoordinationsgruppe Menschenrechtsbildung von Amnesty International mit Informationen zu den Inhalten der Menschenrechtsbildung, Konzepten und Erlassen, Terminen, Literatur und mit jeder Menge Unterrichtsmaterialien zur freien Verfügung.

Amnesty International SEKO Menschrechtsbildung und Training

Deutsche UNESCO-Kommission

Deutsche UNESCO-Kommission: Menschenrechtsbildung

WUS - World University Service

Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd des World University Service (WUS) in Wiesbaden hat anlässlich der Global Campaign For Education 2004 eine umfangreiche kommentierte Liste zum „Kinderrecht Grundbildung“ zusammengestellt. Den Schwerpunkt bilden Links zu Unterrichtsmaterialien und Seiten, die für Lehrerinnen und Lehrer besonders interessant sind. Unter anderem wird auf Angebote hingewiesen, die helfen, Projekte zum Thema „Kinderrecht Grundbildung“ im schulischen Bereich vorzubereiten. Darüber hinaus bietet die Website zahlreiche Links zu internationalen Organisationen, Forschungseinrichtungen und Kinderrechtsinitiativen.

World University Service

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule

Auf der Website finden Sie sowohl Informationen und Literatur als auch verschiedene Materialien zum Herunterladen.

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

International

Cairo Institute for Human Rights Studies

The Center for Human Rights Education Literature (CHREL) is an initiative taken by the Cairo Institute for Human Rights Studies (CIHRS). This initiative is a joint project between the CIHRS and Human Rights Education Associates (HREA) and makes available a selection of Arabic literature on human rights education. In its current stage, the CHREL provides readers with 103 sources, including human rights education research material, studies, instruments and declarations. These sources cover various aspects of the process of human rights education in the Arab world.

Cairo Institute for Human Rights Studies

Council of Europe (Europarat)

Auf den mehrsprachigen Seiten finden Sie umfangreiche Informationen zu Menschenrechtsthemen in Europa. Der Link führt auf die englischsprachige Seite.

Council of Europe

HREA - The Global Human Rights Education Network

Die „Human Rights Education Associates“ ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die die Menschenrechtsbildung unterstützt. Auf der Website finden Sie internationale Artikel und News, Informationen zu Gedenktagen und -jahren, Hinweise auf Menschenrechtsbildungsforen und Diskussionsrunden sowie aktuelle Kursangebote und Seminare. Weiterhin gibt es Hinweise auf Literatur zur Menschenrechtsbildung für Schüler und Schülerinnen und verschiedene Berufsgruppen sowie Links zu internationalen Menschenrechtsbildungsorganisationen.

HREA

International Network for Economic, Social and Cultural Rights

Das International Network for Economic, Social and Cultural Rights befasst sich ausschließlich mit den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechten (WSK-Rechte).

ESCR-Net

Office of the High Commissioner for Human Rights: Human Rights Education and Training

Auf den Internetseiten des Hochkommissars für Menschenrechte der Vereinten Nationen (Office of the High Commissioner for Human Rights) finden Sie Hinweise zu Materialien, Aktivitäten, Workshops und Links zum Thema Menschenrechtsbildung.

OHCHR: Human Rights Education and Training

Office of the High Commissioner for Human Rights: Database on Human Rights Education and Training

Startseite der Datenbank Menschenrechtsbildung (Institutionen, Programme, Materialien, Stipendien).

OHCHR: Database on Human Rights Education and Training

peace brigades international (pbi)

peace brigades international (pbi) ist eine Menschenrechtsorganisation und seit 1981 in Krisengebieten tätig. Internationale Freiwilligenteams begleiten dort Menschenrechtsaktivistinnen und -aktivisten zu deren Schutz. In Deutschland entwickelte pbi das bundesweite Projekt „Menschenrechte lernen & leben“ und setzte sich damit das Ziel, das Engagement von Kindern und Jugendlichen für die Menschenrechte zu fördern.

Die Angebote im Rahmen des Projektes erreichen fast alle Altersstufen und Schulformen - vom Puppentheater für Kindergärten und Grundschulen bis hin zu Projektwochen mit Abiturienten. Im Rahmen der Weltdekade der Vereinten Nationen – Bildung für nachhaltige Entwicklung – zielen wir mit unserem Bildungsprogramm auf die Stärkung einer Kultur der Menschenrechte ab. Damit wollen wir erreichen, dass diese verstanden, respektiert und verteidigt werden.

Peace Brigades International

The People's Movement for Human Rights Learning (PDHRE)

Eine Serviceseite mit aktuellen Informationen zu zahlreichen Themen mit Bezug auf die Menschenrechte (u. a. Alter, Bildung, Diskriminierung, Frauen, Religion, sexuelle Orientierung) in englischer, spanischer, französischer und chinesischer Sprache.

PDHRE: Sharing Methodology & Learning Materials

The Right to Education Project

The Right to Education Project (RTE) wurde von der UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf Bildung, Katarina Tomasevski, ins Leben gerufen. Am Projekt beteiligen sich international Menschenrechtlerinnen und -rechtler. Auf der Website finden Sie Literatur, Informationen und Links zu Menschenrechtsratifikationsständen, der Sonderberichterstattung sowie zum Projekt und der Arbeit von Katarina Tomasevski.

Right to Education

University of Minnesota: Human Rights Library

Auf der Website finden Sie Dokumente, Handbücher und weitere Fachliteratur zu Menschenrechten und Menschenrechtsbildung auf Englisch, Französisch, Spanisch, Schwedisch und in weiteren Sprachen.

Human Rights Library

Ansprechpartner_in

Dr. Sandra Reitz

Leiterin der Abteilung Menschenrechtsbildung

Telefon: 030 259 359 - 446

E-Mail: reitz(at)institut-fuer-menschenrechte.de

Paola Carega

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 030 259 359 - 467

E-Mail: carega(at)institut-fuer-menschenrechte.de

Kathrin Günnewig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: 030 259 359 - 449

E-Mail: guennewig(at)institut-fuer-menschenrechte.de

Mareike Niendorf

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: 030 259 359 - 460

E-Mail: niendorf(at)institut-fuer-menschenrechte.de

nach oben