Kurzbiografien

Michael Schwandt, Abteilungsleiter Menschenrechtsbildung

© DIMR/B. Dietl

Michael Schwandt ist Politikwissenschaftler mit einem Arbeitsschwerpunkt in politischer Erwachsenenbildung und ist seit Mai 2023 Leiter der Abteilung Menschenrechtsbildung am DIMR.

Bereits während der Hochschulausbildung am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin war er in der historisch-politischen Bildung und in der kritischen Auseinandersetzung mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit als Jugend- und Erwachsenenbildner tätig. 

Berufliche Stationen waren – neben einer vielfältigen Tätigkeit als Trainer, Seminarleiter und Berater bei verschiedenen Stiftungen, NGOs und Verbänden – die IJBS Jagdschloß Glienicke, das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) und die Regionalen Arbeitsstellen für Demokratie und Integration (RAA) Brandenburg.

Themenschwerpunkte von Michael Schwandt waren u. a. Teilhabe und Demokratie, Antisemitismus und Rechtsextremismus, Flucht, Zuwanderung und Integration sowie Fragen des ländlichen Raumes und der Bildungspolitik. Weitere Arbeitsfelder waren Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung und die Beratung und Prozessbegleitung von öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Veränderungsprozessen.

Zum Seitenanfang springen