Zeitschrifteninhaltsdienst

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 21.10.2020

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Heft 42-44/2020

Thema: (Anti-)Rassismus

  • Alice Haster: Mückenstiche mit System: zum Umgang mit Alltagsrassismus, S. 4-7

  • Christoph Giesa: Warum und wie ich auch als Weißer über Rassismus rede – Essay, S. 8-11

  • Naika Foroutan: Rassismus in der postmigrantischen Gesellschaft, S. 12-18

  • Cengiz Barskanmaz/Maureen Maisha Auma: Zum Rassebegriff im Grundgesetz: Zwei Perspektiven, S. 19-26

  • Daniela Hunold/Maren Wegner: Rassismus und Polizei: Zum Stand der Forschung, S. 27-32

  • Tiffany N. Florvil: Zur Beständigkeit der Graswurzel. Transnationale Perspektiven auf Schwarzen Antirassismus im Deutschland des 20. Jahrhunderts, S. 33-38
  • Kimiko Suda/Sabrina J. Mayer/Christoph Nguyen: Antiasiatischer Rassismus in Deutschland, S. 39-44

Die Friedens-Warte : Journal of International Peace and Organization

Auswahl aus Heft 1-2/2020

Beiträge

  • Christian Tomuschat: Adaption of human rights to cultural specificities?, S. 12-32
  • Mervat Rishmawi: Universality of human rights in the human rights system of the Leage of Arab States, S. 33-43
  • Andreas von Arnauld: New human rights in regional human rights institutions, S. 44-55
  • Alice Ollino: Reflections on the advisory opinion on human rights and the environment and the notion of extraterritorial jurisdiction, S. 56-69
  • Michael Riegner: Regionalizing business and human rights: Corporate accountability in the European, African and Inter-American Human Rights Systems, S. 70-95
  • Hanna Siebenrock: Die Durchsetzbarkeit der Arabischen Charta für Menschenrechte: Illusion oder Realität?, S. 173-194
  • Annika Schledorn: Das Verhältnis der Menschenrechte zum humanitären Völkerrecht am Beispiel von "targeted killings", S. 195-216

Journal of Human Rights and the Environment

Auswahl aus Heft 2/2020

Editorial

  • Tom Sparks/Visa Kurki/Saskia Stucki: Animal rights: Interconnections with human rights and the environment, S. 149–155

Mittelweg 36

Auswahl aus Heft 4-5/2020

Thema: Von einsamen Wölfen und ihren Rudeln. Zum sozialen Phänomen des Einzeltäters

  • Stefan Malthaner/Thomas Hoebel: Sie sind nicht allein. Grenzen und Herausforderungen der Einzeltäterforschung, S. 3-22
  • Chris Schattka: Halle (Saale), 9. Oktober 2019. Protokoll eines gescheiterten Anschlags, S. 45-62

  • Kathleen Blee: Unter Wölfinnen. Frauen in Kontexten von Rechtsextremismus und White Supremacy, S. 81-94

Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für Öffentliche und Private Fürsorge (NDV)

Auswahl aus Heft 10/2020

Aktuelles

  • Vincent Horn/Cornelia Schweppe: Häusliche Pflege in Zeiten von Covid-19, S. 449-454

Sozialgeschichte

  • Esther Lehnert: Friedfertige Frauen und unpolitische Soziale Arbeit? Die Fürsorgefunktionärin Agnes Neuhaus und die Juristin Käthe Petersen, S. 473-480

Berichte

  • Milena Robbers: Sicherheit von Kindern und Partizipation der Beteiligten. Erfahrungen mit dem Signs of Safety-Ansatz im ASD Wilhelmsburg, S. 481-485
  • Jörgen Schulze-Krüdener/Bettina Diwersy: Transnationalen Kinderschutz optimieren: Vieles könnte getan werden. Ein Forschungsprojekt als Wendepunkt für die Kinderschutzpraxis?, S. 491-496

Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV)

Auswahl aus Heft 3/2020

Abhandlungen

  • Till Markus: Zur Rechtsvergleichung im nationalen und internationalen Umweltrecht, S. 649-707
  • Christian Tomuschat: Carl Schmitt's diagnosis of the situation of European jurisprudence reconsidered: Autonomy of basic elements of the legal order?, S. 709-731

Zeitschrift für das gesamte Sicherheitsrecht : GSZ : Europäisches und deutsches Sicherheitsrecht / Sicherheitspolitik

Auswahl aus Heft 5/2020

Aufsätze

  • Katrin Kappler/Maja Werner: Antidiskriminierungsgesetze: Droht nach dem Ende der Privatautonomie nun das Ende der Polizeiarbeit?, S. 206-211
  • Bernhard Frevel: Kooperative Sicherheitspolitik und -arbeit in der Stadt, S. 217-223

Zur Rechtsprechung

  • Wilfried Peters/Norbert Janz: Grenzenloser Shutdown bei Art. 8 GG? Das Corona-Virus und die Beschränkungen des Versammlungsrechts, S. 223-226

Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ)

Auswahl aus Heft 9/10 2020

Aufsätze

  • Eckardt Buchholz-Schuster: Zum Stellenwert sozialpädagogischer Fachlichkeit in einem reformierten SGB VIII. Überlegungen aus rechtsmethodologischer und rechtspolitischer Perspektive, S. 344-356
  • Stefan Schlauß: Internationales Kindschaftsrecht. Aktuelle Entwicklungen bei den Aufgaben des Bundesamts für Justiz, S. 356-362

Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP)

Auswahl aus Heft 7/2020

Editorial

  • Nina Braun, (Betreuungsgericht Essen): Mehr Bestimmung im Betreuungsrecht, S. 201

Themen der Zeit

  • Thomas Kischkel: Sorgerechtsreform: Großer Wurf oder nur überfällige Reparatur?, S. 202-205
  • Maria Monnheimer/Philip Nedelcu: Wirtschaft und Menschenrechte: Kommt ein Sorgfaltspflichtengesetz?, S. 205-209
  • Thomas Schröder: Integration des Whistleblowing in die nationale Rechtsordnung, S. 212-215

Zwischenruf

  • Wolfgang Hecker: Verfassungsrechtliche Fragen der neueren Paritätsgesetzgebung, S. 226-227

Rechtspolitik im Gespräch

  • Johannes-Wilhelm Rörig: Kampf gegen Kindesmissbrauch, S. 228-231

Die Inhaltsverzeichnisse aktueller Zeitschriftenhefte in der Bibliothek

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 14.10.2020

Asylmagazin : Zeitschrift für Flüchtlings- und Migrationsrecht

Auswahl aus Heft 9/2020
  • Johanna Schmidt-Räntsch: Vorgaben des Art. 5 EMRK für die Abschiebungshaft, S. 292-298
  • Julius Becker: Folgen der Schutzgewährung in einem anderen europäischen Staat, S. 299-303

Blätter für deutsche und internationale Politik

Auswahl aus Heft 10/2020
  • Albrecht von Lucke: 30 Jahre Einheit: Die entzweite Republik, S. 5-8
  • Rafael Behr: Dominanzkultur und Gewalt: Das strukturelle Problem der Polizei, S. 13-16
  • Jürgen Reifenberger: 75 Jahre UNO: "Gegen den Wind des Wahnsinns in der Welt", S. 45-48
  • Zafer Senocak: Wir und die Anderen. Kolonialismus, Rassismus und die deutsche Außenpolitik, S. 72-80
  • Dina Nayeri: Flüchtling für immer, S. 91-97
  • Ulrich Brand: Freiheit statt Egoismus: Die Klimabewegung nach Corona, S. 113-120

Bürgerrechte & Polizei: CILIP

Auswahl aus Heft 123/2020
Thema: Polizei im Alltag
Artikel
  • Alexander Bosch/Jan Fährmann/Hartmut Aden: Polizei im Ausnahmezustand. Beobachtungen während der Pandemie, S. 20-27
  • Sylvie Haller: Schutz von Frauen vor Gewalt. Die Polizei, eine Instituttion  des patriarchalen Staates, als Mittel gegen patriarchale Gewalt?, S. 28-35
  • Marie-Theres Piening/Jenny Künkel: Community Accountability. Feministisch-antirassistische Alternative zum strafenden Staat?, S. 36-44
  • Aino Korvensyrjä: Security oder Gewaltarbeit? Wie Schwarze Asylsuchende in bayerischen Abschiebelagern poliziert werden, S. 45-54
  • Nils Zurawski: Zwischen Repression und Schutz. Der Alltag der Polizei und das Umgehen mit vulnerablen Gruppen am Beispiel  Jugendlicher, S. 62-69
  • Ronen Steinke: Blaming the victims. Der antisemitische Doppelmord in Erlangen 1980 und die Ermittler, S. 77-87

Deutsche Richterzeitung (DRIZ)

Auswahl aus Heft 10/2020
Themen des Monats
  • Sven Rebehn: Strafverschärfungen allein greifen zu kurz, S. 330-331
  • Peggy Fiebig: Beweislage weiterhin unklar – Vier Jahre „Nein heißt Nein“, S. 332-333
  • Matthias Schröter: Iran tritt Menschenrechte mit Füßen – Die Willkür in Zeiten von Corona, S. 336-337
  • Ingo Werner: Der Zustand der Justiz in Europa – Gemischtes Bild für Deutschland, S. 338
Pro & Contra
  • Christine Lambrecht/Nicole Hoffmeister-Kraut: Schärfere Sanktionen gegen Unternehmen?, S. 340-341
Gastkommentar
  • Ronen Steinke: Gegen den Hass, S. 342
Aufsätze
  • Lars Klenk: Wie man den Europäischen Gerichtshof zum Sprechen bringt, S. 344-347
  • Wilhelm Tappert: Schnelle Hilfe und mehr Unterstützung für Opfer von Gewalttaten, S. 352-355
  • Silke Utermark: Kinderschutz erhöhen durch Stärkung gerichtlicher Ermittlung,  S. 356-357
Rechtsprechung
  • Bundesverfassungsgericht, 14.01.2020 - 2 BvR 1333/17: Kopftuchverbot für Referendarinnen verfassungsgemäß, S. 358-359

Frühe Kindheit : die ersten sechs Jahre

Auswahl aus Heft 4/2020
Thema: Diversität und Inklusion
  • Ulrich Heimlich: Grundlagen einer inklusiven Pädagogik, S. 6-13
  • Jeanette Roos/Rahel Kästner: Vielfalt und die Entwicklung kindlicher Vorurteile am Beispiel Hautfarbe,  S. 22-29
  • Petra Wagner: Für alle heißt für alle – ohne Diskriminierung! Inklusion in der Kitapraxis mit dem Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung,  S. 30-37
  • Veronika Hundegger: Typisch Junge? Typisch Mädchen? Alles Kinder! Gender und Geschlecht in der Kita, S. 44-49
  • Prayathna Kowitz: Das Recht auf inklusive Bildung: Wer soll inkludiert werden?, S. 50-57
  • Interview mit Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte in Berlin: „Die inklusive Gesellschaft ist eine sozial starke Gesellschaft und wirkt Vereinsamung, Isolation und Ausgrenzung entgegen“, S. 58-59

Gemeinsam leben : Zeitschrift für Inklusion

Auswahl aus Heft 4/2020
Thema: Diversity Management und Organisationsentwicklung für Alle
  • Vera Moser. „Was in der Gesellschaft möglich ist, wird in den Organisationen der Funktionssysteme entschieden“ – Diversität und Inklusion in Organisationen,  S. 195-200
  • Angelika Bengel: Inklusive Schulentwicklung – Deutung und Umsetzung durch Lehrkräfte, S. 201-210
  • Simone Danz: Diversity Management im Hochschulbereich: Wie passen Dimensionen von Vielfalt und standardisierte Regeln und Verfahrensabläufe zusammen?,  S. 211-217
  • Simone Danz: Diversity und Hochschule – eine vielfaltsfreundliche Hochschule ist möglich,  S. 226-232
  • Patricia Heitmann/Camen Kurbjahn: Diversity-Policy an Hochschulen am Beispiel der Humboldt-Universität zu Berlin,  S. 233-242

Human Rights Law Journal (HRLJ)

Auswahl aus Heft 1-12/2019
  • Helen Keller/Sebastian Bates: Article 18 ECHR in historical perspective and contemporary application, S. 2-10
  • Andreas Paulus: The jurisprudence of the European Court of Human Rights as a mirror of German history,  S. 11-18

The International Journal of Human Rights

Heft 7/2020
Special issue: The relationship between the European Convention on Human Rights and wider international law
Editorial
  • Geir Ulfstein/Morten Ruud/Andreas Føllesdal: The European Convention on Human Rights and other parts of international law, S.  913-916
The ECHR and general international law
  • Geir Ulfstein: Interpretation of the ECHR in light of the Vienna Convention on the Law of Treaties, S. 917-934
  • James Crawford/Amelia Keene: Interpretation of the human rights treaties by the International Court of Justice, S. 935-956
  • Helen Keller/Reto Walther: Evasion of the international law of state responsibility? The ECtHR’s jurisprudence on positive and preventive obligations under Article 3, S. 957-978
The ECHR’s relations with other international human rights regimes
  • Vibeke Blaker Strand: Interpreting the ECHR in its normative environment: Interaction between the ECHR, the UN Convention on the Elimination of all Forms of Discrimination against Women and the UN Convention on the Rights of the Child, S. 979-992

The ECHR and EU Accession
  • Tonje Meinich: EU accession to the European Convention on Human Rights – challenges in the negotiations,  S. 993-997
  • Martin Kuijer: The challenging relationship between the European Convention on Human Rights and the EU legal order: Consequences of a delayed accession,  S. 998-1010

 

Polis : Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung

Auswahl aus Heft 3/2020
Schwerpunkt: Sprachbildung im Politikunterricht
Fachbeiträge
  • Constanze Spieß: Macht Sprache Politik? Ein Überblick über Funktionen, Merkmale,  Handlungsfelder und Ebenen politischer Kommunikation, S. 8-11
  • Marc Paretzke: Sprache und Politiklernen, S. 12-15
  • Annemarie Jordan: Sprachkompetenz als Hürder für politische Mündigkeit?,  S. 16-18
  • Sven Oleschko: Sozialwissenschaftsunterricht war noch nie sprachlos und sollte es auch nicht werden, S. 19-22
DVPB
  • Gülcan Akkaya: Von der Alltagssprache zum Racial Profiling,  S. 26-28

Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR)

Auswahl aus Heft 9/2020
Abhandlungen
  • Sebastian Klaus: Die neue Mitteilungspflicht bei vorzeitiger Beendigung der Beschäftigung gemäß § 4a V 3 Nr. 3 AufenthG in der Praxis, S. 307-313
  • Conrad Neumann: Offene Fragen rund um die Aussetzung der sofortigen Vollziehung in Dublin-Verfahren durch das BAMF, S. 314-319
  • Marcus Kutscher: Umgang mit Segregationsformen am Beispiel der dänischen „Anti-Ghetto-Strategie“,  S. 320-325
  • Winfried Kluth: Die Entwicklung des Rechts der Ausweisung und Rückführung im Zeitraum 1980 bis 2020 als Ausdruck der Konstitutionalisierung des Ausländerrechts,  S. 326-332

Z'Flucht : Zeitschrift für Flüchtlingsforschung

Auswahl aus Heft 1/2020
Wissenschaftliche Aufsätze
  • Cordula Dittmer/Daniel F. Lorenz: Zivil- und Katastrophenschutz und humanitäre Hilfe in der Bewältigung der Flüchtlingssituation 2015/16 in Deutschland,  S. 3-36
  • Annette Elisabeth Töller u.a.: Rechtliche, organisatorische und politische Rahmenbedingungen der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung von Geflüchteten in Deutschland: Identifikation von Problembereichen und Lösungsansätzen, S. 37–67
  • Sina Arnold/Jana König: Einstellungen Geflüchteter zu Juden und Israel: Die Analyse Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit als methodisch-ethische Herausforderung für die Flucht- und Flüchtlingsforschung, S. 68–103

Die Inhaltsverzeichnisse aktueller Zeitschriftenhefte in der Bibliothek

nach oben