Zeitschrifteninhaltsdienst

Mit unserem Zeitschrifteninhaltsdienst informieren wir Sie über aktuelle menschenrechtlich relevante Zeitschriftenartikel aus unserem Bestand. Sofern die Zeitschrift, Artikel oder Inhaltsverzeichnisse online eingesehen werden können, ist ein Link hinterlegt. Der Printbestand ist in der Institutsbibliothek vor Ort verfügbar.

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 19.01.2022

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Auswahl aus Heft 3-4/2022
Thema: Green New Deals
Artikel
  • Klaus Dörre: Alle reden vom Klima. Perspektiven sozial-ökologischer Transformation, S. 4-10
  • Kiran Klaus Patel: Improvisierend durch die Krise: Der New Deal, S. 11-17
  • Susanne Dröge: Der europäische Green Deal. Ziele, Hintergründe und globale Dimension, S. 24-30
  • Rainer Land: Entwicklung statt Wachstum, S. 31-36
  • Johannes Müller-Salo/Rupert Pritzl: Klimaschutz durch Innovation und Marktwirtschaft, S. 37-41
  • Birgit Mahnkopf: Der große (Selbst-)Betrug. "Klimaneutralität" durch "grünes Wachstum", S. 42-46

Deutsche Jugend: Zeitschrift für die Jugendarbeit

Auswahl aus Heft 1/2022
Thema: Selbstorganisation Jugendlicher in der Offenen Jugendarbeit
Vorgänge
  • Die AfD und die junge Generation: Jugendbild und Wahlverhalten, S. 5-8
Beiträge
  • Tobias Drumm/Theo Koch: Demokratiebildung im selbstbestimmten Setting, S. 27-34

nur Printbestand

Europäische Grundrechte-Zeitschrift: EuGRZ

Heft 21-23/2021
Aufsätze
  • Lukas Claes/JohannesWeil: Die Strafbarkeit antireligiöser Rede in der Judikatur des EGMR, S. 589-598

nur Printbestand

Gemeinsam leben: Zeitschrift für Inklusion

Auswahl aus Heft 1/2022
Thema: Jugend – Corona – Inklusion
  • Christian Lindmeier/Christina Feschin/Morris Kunze: Die schulische Situation von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in inklusionspädagogischen Settings unter den Bedingungen der CoViD-19-Pandemie - Ein erster systematischer Überblick über Forschungsaktivitäten, S. 4-12

nur Printbestand

KritV: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft

Auswahl aus Heft 2/2021
  • Tristan Barczak: Das Recht der Nachrichtendienste: Missstände, Entwicklungen und Perspektiven eines Rechtsgebiets in der Findungsphase, S. 91-135
  • Claudio Franzius: Die Figur eingriffsähnlicher Vorwirkungen: Zum Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts, S. 136-158
  • Tessa Maria Hillermann/Christiana Ifeoma Ijezie: Intersektionale Ansätze in Gleichstellungsgesetzen, S. 159-184

Die Sozialgerichtsbarkeit: SGb

Auswahl aus Heft 1/2022
Aufsätze
  • Ingwer Ebsen: Der Corona-Sozialschutz des Bundes als Instrument integrierter Sozial- und Wirtschaftspolitik – ein Überblick, S. 1-11
  • Dagmar Felix: Vorläufige Leistungen im Sozialrecht – Handlungsoptionen der Sozialverwaltung bei ungeklärter Sach- und/oder Rechtslage, S. 12-20
  • Volker Bischofs: Der Anspruch der Opfer von Gewalttaten im Lichte des neuen SGB XIV – eine Annäherung, S. 21-28
  • Ernst-Wilhelm Luthe: Die digitale Pflegeanwendung als Leistung der Pflegeversicherung, S. 29-34

nur Printbestand

Streit: Feministische Rechtszeitschrift

Auswahl aus Heft 4/2021
Artikel
  • Josephine Ballon: Schutz vor digitaler Gewalt – Bestandsaufnahme und Ausblick, S. 147-152
  • Deutscher Juristinnenbund e.V.: Das Netz als antifeministische Radikalisierungsmaschine – zur Bedeutung von Frauenhass als Element extremistischer Strömungen und der radikalisierenden Wirkung des Internets, S. 152-156

nur Printbestand

Vereinte Nationen: Zeitschrift für die Vereinten Nationen und ihre Sonderorganisationen

Heft 6/2021
Schwerpunkt: UNgleiche Nationen
  • Albert Denk: Ein internationales Ziel zur Reduzierung von Ungleichheit, S. 243-247
  • Valentin Lang: Vereint in Ungleichheit, S. 248-253
  • Steffen Bauer: Klima der Ungerechtigkeit, S. 254-259
Im Diskurs
  • Christine Schraner Burgener: »Die Menschen möchten das Rad zurückdrehen.«, S. 260-265
  • Michael Bohnet: Was nottut: nachhaltige Wirtschaftskooperation, S. 266
  • Ben Christian: Notwendige ›Heuchelei‹, S. 267-271

nur Printbestand

Vorgänge: Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik

Auswahl aus Heft 2/2021
Schwerpunkt: Strafvollzug in der Pandemie
  • Christine Graebsch/Johannes Feest/Melanie Schorsch: Corona im Justiz- und Maßregelvollzug, S. 5-21
  • Ria Halbritter: Strafjustiz in Zeiten der Pandemie, S. 21-30
  • Jan Fährmann: Außenkontakte während der Pandemie. Auswirkungen der Krise auf den Schutz der Familie und die Resozialisierung im Gefängnis, S. 31-39
  • Heino Stöver/Jan Fährmann/Karlheinz Keppler: Die Substitutionsbehandlung. Die Veränderungsresistenz des Strafvollzugs als Gefahr für Grund- und Menschenrechte der Gefangenen, S. 43-56
  • Till Steffen: Strafverschärfungen sind oft die falsche Antwort. Entkriminalisierungsansätze zum Schwarzfahren und dem Kleinhandel mit Betäubungsmitteln, S. 57-60
  • Jana Sophie Lanio/Julian Knop/Marie Langner: Ehemalige Gefangene als Mentor*innen für jugendliche Straftäter*innen, S. 61-70

nur Printbestand

Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV)

Auswahl aus Heft 4/2021
Abhandlungen
  • Giacomo Rugge: The Euro Group’s informality and locus standi before the European Court of Justice: Council v. K. Chrysostomides& Co. and others, S. 917-936
  • Robert Christoph Stendel: Moral damages as an ‘exceptional’ remedy in international investment law – Re-connecting practice with general international law, S. 937-968
  • Martin Jarrett: A new frontier in international investment law: Adjudication of host citizen-investor disputes?, S. 969-1000
  • Julien Berger: Staatsbürgerschaft als Ware – von Goldenen Pässen und der Europäischen Union, S. 1033-1058

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 12.01.2022

Betrifft Justiz

Auswahl aus Heft 4/2021
Blickpunkt
  • Ulrike Schultz: Nicht-Binäre Identitäten. Rechtliche Fragen um die geschlechtliche Identität und wie die Gesellschaft damit umgeht, S. 157-160
Afghanische Richterinnen
  • Antonio De Lauri: Justiz und Recht in Afghanistan bis zur Machtübernahme der Taliban 2021, S. 167-168
Betrifft: Die Justiz
  • Thomas Fischer: Vom Beugen des Rechts, S. 173-178
  • Laura Jacobs/Joschka Selinger: Klimagerechtigkeit und ziviler Ungehorsam. Zur Gefahr von Strategic Lawsuits Against Public Participation (SLAPP), S. 179-182

nur Printbestand

Datenschutz Nachrichten (DANA)

Auswahl aus Heft 4/2021
Artikel
  • Thilo Weichert: Grundrechts- und demokratiefreundliche Digitalpolitik - Erwartungen an die Ampel, S. 216-220

nur Printbestand

Forum Jugendhilfe: AGJ-Mitteilungen

Auswahl aus Heft 4/2021
Im Fokus - SGB-VIII-Reform
  • Birgit Zeller: Betriebserlaubnisverfahren und Auslandsmaßnahmen - die Neuregelungen des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes, S. 22-26

nur Printbestand

Frühe Kindheit: Die ersten sechs Jahre

Auswahl aus Heft 6/2021
Thema: Spielräume für Kinder. Die Rechte des Kindes auf Beteiligung, Bildung und Spiel
Thema
  • Stefanie Schmahl: Recht auf Bildung und Recht auf Spiel. Das Verhältnis zwischen Kindeswohl und Kindespartizipation aus der Sicht der UN-Kinderrechtskonvention, S. 37-45
Kinderrechte aktuell
  • DIMR: Das Recht auf eine gesunde Umwelt ist ein grundlegendes Menschenrecht, S. 60

nur Printbestand

Informationsbrief Ausländerrecht

Auswahl aus Heft 1/2022
Fachbeiträge
  • Rolf Gutmann: Völkisches Denken und Visaerteilung, S. 1-5

nur Printbestand

Internationale Politik (IP)

Auswahl aus Heft 1/2022
Thema: Selber machen. Wie souverän kann Europa werden?
Titelthema
  • Daniel Flott: Der Weg zu einem souveränen Europa, S. 18-23

  • Rachel Rizzo/Stefan Meister/Tim Rühlig: Die EU und die Anderen, S. 30-38

  • Sophia Becker/Torben Schütz: Reform oder Irrelevanz. Strategische Souveränität der EU bleibt ein Fernziel, S. 42-46

Weltspiegel
  • Cathryn Clüver Ashbrook: Vom Ende des Reagierens: Deutschland in einer gefährlichen Welt, S. 58-63

  • Sławomir Sierakowski: Krieg und Frieden. Was will Polen von der EU?, S. 70-74

  • Thomas Brey: Südosteuropas Fiasko. Mit riesigem finanziellen und personellen Einsatz wollten EU und USA den Balkan reformieren, S. 75-79

  • Christian Schwägerl: Schicksalsjahr für Klima und Natur. 2022 soll die Beschlüsse bringen, die bei den beiden UN-Konferenzen 2021 nicht erzielt werden konnten, S. 95-99

Internationale Politik Special
Auswahl aus Heft 1/2022
Thema: Mercator Kolleg 2021
Frauen und Entwicklung
  • Sophie Falsini: Finanzielle Inklusion verbessern, S. 13-16
  • Laura Gerards Iglesias: Friedensstifterinnen stärken, S. 16-18
Klima und Umwelt
  • Lisa Kadel: Klimaschutz heißt Umverteilung, S. 28-31
Migration und Menschenrechte
  • Hoang Tran Hieu Hanh: Flucht versus Lockdown. Wie wirkt sich die Covid-19-Krise auf die Mobilität von Menschen aus, die unter Folgen des Klimawandels leiden?, S. 44-47
  • Peter Grabitz: Mitgefühl oder Mitschuld. Humanitäre Organisationen helfen auch in Gefangenenlagern, S. 47-50
Zukunft und Technologie
  • Sheena Anderson: Schwarz und deutsch sein. Deutschland entzieht sich weiterhin seiner kolonialen Verantwortung und bekämpft Rassismus nicht ernsthaft, S. 63-66
Internationale Politik Special
Auswahl aus Heft 2/2022
Thema: Ideenwerkstatt Deutsche Außenpolitik
Inhalt
  • Roderick Parkes: Mehr Chronopolitik wagen! Die europa- und außenpolitische To-do-Liste schreibt sich von selbst, S. 6-11
Neue Ansätze
  • Jörg Lau: Eine mutigere Außenpolitik ist möglich, S. 13-18
  • Rainer Quitzow: Die Pandemie als Augenöffner in der Klimakrise, S. 24-29

nur Printbestand

Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für Öffentliche und Private Fürsorge: NDV

Auswahl aus Heft 12/2021
Im Fokus
  • Annika von Walter/Friedemann Christ: Das inklusive Kinder- und Jugendhilferecht ins Leben bringen, S. 583-589

  • Roland Rosenow: Eine Rechnung ohne das Verbraucherschutzrecht, S. 602-608

 

Auswahl aus Heft 1/2022
Im Fokus
  • Niels Espenhorst: Das Kind nicht mit dem Bade auskippen! Warum ein Bundesqualitätsgesetz für Kindertagesbetreuung keine Lösung ist, S. 5-8

  • Antonio López Peláez: Digitale Inklusion, Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), S. 9-14

nur Printbestand

Polis: Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung

Auswahl aus Heft 4/2021
Thema: Politische Bildung und Corona
Fachbeiträge
  • Martina Tschirner: Kinder und Jugendliche in der Corona-Krise, S. 11-14

  • Julia Oppermann: Die außerschulische politische Bildung in Corona-Zeiten und danach?!, S. 15-17

nur Printbestand

Wohnungslos: Aktuelles aus Theorie und Praxis zur Armut und Wohnungslosigkeit

Auswahl aus Heft 4/2021
Praxis
  • Ingo Bullermann/Karen Holzinger/Corinna Müncho: Housing First for all: Wie können die Hilfen nach Paragraphen 67, 68 SGB XII die Grundprinzipien von Housing First umsetzen?, S. 136-140

  • Beate Blank: Das Recht auf Schutz vor Gewalt gegen Frauen - ein intersektionaler Konzeptansatz, S. 141-146

  • Manfred Hammel: "Die Corona-Krise hat eine neue Art von Armut sichtbar gemacht" - Ergebnisse und Folgerungen einer in Zürich erstellten Studie, S. 146-149

nur Printbestand

Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes (djbZ)

Auswahl aus Heft 4/2021
Fokus
  • Anke Stelkens: „Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten“. Eine rechtspolitische Einschätzung zum Dritten Gleichstellungbericht der Bundesregierung, S. 147-152

  • Jenny-Kerstin Bauer: Digitale geschlechtsspezifische Gewalt in der Beratung. Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus der Perspektive des bff, S. 153-156

  • Katja Nebe: Mobiles Arbeiten – Anspruch und Flankierung. Gestaltungsauftrag für die nächste Legislaturperiode, S. 162-165

  • Angela Tschech: Algorithmische Diskriminierung. Handlungsempfehlungen aus dem Dritten Gleichstellungsbericht und Regulierungsvorschläge im AI-Act, S. 165-169

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 05.01.2022

Behinderung und Recht (br): Fachzeitschrift für Inklusion, Teilhabe und Rehabilitation

Auswahl aus Heft 7/2021
Artikel
  • Ulrich Adlhoch: Sonderkündigungsschutz schwerbehinderter Menschen beim Budget für Arbeit? - Teil 1, S. 173-177

  • Dirk Heinz: Anträge auf Sozialleistungen und Komplikationen bei der Antragstellung, S. 180-187

nur Printbestand

Blätter für deutsche und internationale Politik

Auswahl aus Heft 1/2022
Kommentare
  • Albrecht von Lucke: Demokratie am Kipppunkt: Die Ampel im Krisenjahrzehnt, S. 5-8

  • Maike Rademaker: Bürgergeld statt Hartz IV: Die übertünchte Großbaustelle, S. 9-12

  • Maximilian Pichl: Europas Abschied vom Asylrecht: Das Drama an Polens Grenze, S. 17-20

  • Miguel de la Riva: Regierungskrise und Corona-Debakel: Die kurze Ära Kurz, S. 25-28

  • Sebastian Möller: Leere unterm Tannenbaum: Die Krise der Lieferketten, S. 37-40

Analysen und Alternativen
  • Kwame Anthony Appiah: Die Schattenpandemie, S. 51-62

  • Michael Brzoska: Kooperation und Zurückhaltung, S. 90-96

  • Felix Heidenreich: Den Staat neu denken: Corona und die Krise der Demokratie, S. 97-104

  • Inken Behrmann/Valentin Ihßen: Nach Glasgow und vor der Ampel: Wie weiter mit der Klimabewegung?, S. 105-113

  • Bernd Werse: Legalisiert, aber reguliert: Die neue Cannabispolitik, S. 115-120

nur Printbestand

Die Friedens-Warte

Auswahl aus Heft 3-4/2021
Thema: Mythen der etablierten Sicherheitspolitik II
Beiträge
  • Oliver Meier/Maren Vieluf: Deutschland, die nukleare Abrüstung und der Atomwaffenverbotsvertrag, S. 358-389
  • Roman Schmidt-Radefeldt: Das „Unvereinbarkeitsnarrativ“ auf dem rechtlichen Prüfstand. Zum Verhältnis zwischen dem Atomwaffenverbotsvertrag und der NATO, dem Nichtverbreitungsvertrag und dem Völkergewohnheitsrecht, S. 390-417
  • Amela Skiljan: Sind Atomwaffen illegal?, S. 418-444

HRER: Human Rights Education Review

Heft 1/2022
Special edition on human rights education and religious education
Editorial
  • Geir Skeie/Christian Stokke: Exploring the intersections between human rights education and religious education, S. 1-4

Research articles
  • Eva Lindhardt: Human rights education as a framework for transmitting religion as cultural heritage, S. 5-27

  • Ole Henrik Borchgrevink Hansen/Audun Toft: Mediatised human rights education: the (challenging) role of the Norwegian Broadcasting Corporation, S. 28-46

  • Eero Salmenkivi/Tuija Kasa/Niina Putkonen: Human rights and children’s rights in worldview education in Finland, S. 47-69

  • Lakshmi Sigurdsson/Kirsten M. Andersen: Human rights education and the conscience of mankind: developing didactics of perplexity, S. 70-89

  • Jasmine Suhner: A matrix for assessing mutual impacts of human rights education and religious education, S. 90-111

  • Marios Koukounaras Liagkis/Michalis Skordoulis/Vasiliki Geronikou: Measuring competences for democratic culture: teaching human rights through religious education, S. 112-135

  • Renate Banschbach Eggen: Indigeneity versus diversity, S. 136-155

Humanitäres Völkerrecht: Journal of International Law of Peace and Armed Conflict

Auswahl aus Heft 3-4/2021
Thema: 70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention
Beiträge
  • Joachim Wolf: Flüchtlingsrecht - Eine eigene Disziplin im Völkerrecht?, S. 127-147
  • Jan-Phillip Graf/Spyridoula Katsoni: The evolution of non-refoulement: From negative to positive obligations, S. 148-160
Aktuelle Entwicklungen im humanitären Völkerrecht
  • Nicolò Borgesano: Lethal machines' 'acts': The use of Artificial Intelligence and the principles of international law, S. 174-187

  • Jason Halog: Umweltschutz und Weltraumschrott, S. 188-201

  • Tim Heckmann: Das Verhältnis des Artikel 6 IPbpR zum ius contra bellum: Eine Analyse des General Comment No. 36 Absatz 70, S. 202-216

nur Printbestand

International Human Rights Law Review

Heft 2/2021
Articles
  • Manisuli Ssenyonjo: Human trafficking in the context of global migration: Modern manifestation of de facto slavery, servitude and forced or compulsory labour, S. 191-215

  • Thi Hong Yen Nguyen/Phuong Dung Nguyen: Ensuring the rights of women migrant workers – analysis and practice from Viet Nam, S. 216-246

  • Jeremy Julian Sarkin: The need for a new paradigm in international law to provide international protection, S. 247-290

  • Jamil Ddamulira Mujuzi: Compensation for wrongful conviction/miscarriage of justice in Hong Kong in light of A v Secretary for Justice and Another [2020] hkcfi 427; hcal 176/2018 (11 March 2020), S. 291-311

Sozialrecht + Praxis

Auswahl aus Heft 12/2021
Sozialpolitik
  • Anja Piel: Die Finanzen der gesetzlichen Rentenversicherung, S. 751-762

  • Frank Weniger: Ergänzender Bundeszuschuss an den Gesundheitsfonds, S. 766-768

Recht
  • Jörg Ungerer: Vor dem Bundessozialgericht: DGUV, Arbeitsunfall, Streitgespräch, Herzstillstand, S. 779-789

nur Printbestand

Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe: ZJJ

Heft 4/2021
Fachbeiträge
  • Lars Rinsdorf: Jugend, Recht und Öffentlichkeiten – Diskurs und Verständigung in einer digitalisierten Gesellschaft, S. 300-306

  • Ralf Kölbel: Kriminologische Forschung zur (Jugend-)Strafgesetzgebung, S. 307-325

  • Theresa Lemme/Mascha Körner/Jonas Schrader: Beziehungsarbeit und kollegialer Austausch als Basis gelungener polizeilicher Vernehmung – BEST-Practice-Beispiele aus der Jugendsachbearbeitung, S. 337-344

nur Printbestand

Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe: ZKJ

Auswahl aus Heft 12/2021
Aufsätze
  • Katharina Behrend: Qualität und Stabilität von Elterneinigungen - Teil 1, S. 439-445

  • Rainer Becker/Andreas Hornung: Zum angemessenen Umgang der Fachkräfte mit dem Pflichtrecht des Umgangs, S. 446-450

  • Ernst-Wilhelm Luthe: Beratung nach § 10a SGB VIII - kaum erfüllbare Anforderungen - Teil 2, S. 451-457

nur Printbestand

Zeitschrift für Menschenrechte (Zfmr)

Heft 2/2021
Thema: Die Aktualität bürgerlicher und politischer Menschenrechte
Artikel
  • Ludwig Siep: Gibt es eine Hierarchie der Menschenrechte? Überlegungen aus systematischer und historischer Sicht, S. 7-28

  • Heiner Bielefeldt: "Entliberalisierung" eines klassischen Freiheitsrechts? Zur politischen Auseinandersetzung um die Religionsfreiheit, S. 30-44

  • Rainer Huhle: Verschwunden. Von der Schwierigkeit, das Unfassbare begreifbar zu machen, S. 45-67

  • Annette Förster: Über den (Un)Sinn von ticking bomb-Szenarien in der Folterdebatte, S. 68-84

  • Natálie Maráková: Pressefreiheit in Polen im Kontext der Pressentwicklung in Ungarn, S. 86-109

  • Eva Pils: Chinas Einfluss auf die Menschenrechte, S. 110-129

Aus aller Welt
  • Christina Binder und Verena Jackson: Eine völker- und menschenrechtliche Perspektive auf Post-Konfliktgesellschaften und Transitional Justice am Beispiel Kolumbiens, S. 130 - 154
Ausser der Reihe
  • Martin Muránsky: Marktliberalismus, Menschenrechte und ökonomische Unfreiheit bei Karl Polanyi und Ernst Tugendhat,  S. 156-175
  • Armin Paasch: Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz - Hintergründe, Bewertung und Perspektiven, S. 176-194
Forum
  • Ingo Juchler: Aporien des Rechts: Ferdinand von Schirachs Theaterstücke in der politischen Bildung, S. 196-206
  • Sören Torrau: Jeder Mensch - ein Impuls für die Menschenrechtsbildung?,  S. 207-214
  • Arnd Pollmann: Ein Menschenrecht auf Wahrheit? Ferdinand von Schirachs Vorschlag "neuer " Menschenrechte im Lichte von Immanuel  Kants Lügenverbot, S. 215-225
Profile
  • Hartmut Aden u.a.: Technische Innovationen  und verbesserter Menschenrechtsschutz bei Polizeikontrollen: Rechtskonforme Menüführung und Kontrollquittungen, S. 226-242

 

nach oben