Zeitschrifteninhaltsdienst

Mit unserem Zeitschrifteninhaltsdienst informieren wir Sie über aktuelle menschenrechtlich relevante Zeitschriftenartikel aus unserem Bestand. Sofern die Zeitschrift, Artikel oder Inhaltsverzeichnisse online eingesehen werden können, ist ein Link hinterlegt. Der Printbestand ist in der Institutsbibliothek vor Ort verfügbar.

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 28.07.2021

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Auswahl aus Heft 30-31/2021
Thema: Krankenhaus
  • Thomas Gerlinger: Krankenhäuser in Deutschland. Strukturen – Probleme – Reformen, S. 9-16
  • Käthe von Bose: Reinigung im Krankenhaus. Zwischen (System-)Relevanz und Randstellung, S. 18-23

Deutsche Richterzeitung (DRIZ)

Auswahl aus Heft 7-8/2021
Themen des Monats
  • Christian Pfeiffer: Mehr Transparenz bei Aufklärung des Missbrauchsskandals, S. 262-265
Pro & Contra
  • Barbara Havliza: Wiederaufnahme in schweren Fällen geboten, S. 266
  • Canan Bayram: Dammbruch droht, S. 267
Gastkommentar
  • Felix W. Zimmermann: Im Namen des Volk*es? – Gendern und Recht, S. 270
Aufsätze
  • Anne Sanders: Richterliche Unabhängigkeit in Europa – aktuelle Entwicklungen, S. 280-283
  • Franz Josef Düwell/Peter Sdorra: Schwerbehinderung und richterliches Pensum, S. 288-291

nur Printbestand

Frühe Kindheit: Die ersten sechs Jahre

Auswahl aus Heft 3/2021
Thema: Absenkung der Wahlaltersgrenze
  • Lore Maria Peschel-Gutzeit: Wer wählen kann, entscheidet mit. Das Wahlrecht als politisches Grundrecht, S. 6-11
  • Axel Adrian: Wahlrecht ab Geburt mit Stellvertretung durch die Eltern mit Hilfe des Bundesverfassungsgerichts?, S. 12-19
  • Hermann K. Heußner: Das Wahlrecht für 16- und 17-Jährige ist geboten, S. 36-41

nur Printbestand

Gender: Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft

Auswahl aus Heft 2/2021
Schwerpunkt: Das gute Leben in der Krise - Geschlechterverhältnisse auf dem Prüfstand
  • Lucia Marina Lanfranconi/Oriana Gebhard/Suzanne Lischer: Das gute Leben im Lockdown? Unterschiede zwischen Frauen und Männern mit und ohne Kinder im Haushalt während des Covid-19-Lockdowns 2020: Befragung an einer Deutschschweizer Hochschule, S. 29-47
Offener Teil
  • Natascha Compes: Ableismus in der akademischen Wissensproduktion, S. 126-141

nur Printbestand

Human Rights Review

Heft 2/2021
  • Bimal Adhikari: UN human rights shaming and foreign aid allocation, S. 133-154
  • Petra Gümplová: Normative view of natural resources - Global redistribution or human rights-based approach?, S. 155-172
  • Kathryn Muyskens: Intervening on behalf of the human right to health: Who, when, and how?, S. 173-191
  • Kjersti Lohne: Observing justice at Guantánamo Bay: Human rights NGOs and trial monitoring at the US military commissions, S. 193-213
  • Kjersti Lohne: Correction to: Observing justice at Guantánamo Bay: Human rights NGOs and trial monitoring at the US military commissions, S. 215
  • Ben Luongo: Critical realism, human rights, and emotion: How an emotive ontology can resolve the tensions between universalism and relativism, S. 217-238

International Human Rights Law Review

Heft 1/2021 
  • Tetyana (Tanya) Krupiy: Meeting the chimera: How the CEDAW can address digital discrimination, S. 1-39
  • Rachael Ita/David Hicks: Beyond expansion or restriction? Models of interaction between the living instrument and margin of appreciation doctrines and the scope of the ECHR, S. 40-74
  • Jamil Ddamulira Mujuzi: The right to enter one’s own country: The conflict between the jurisprudence of the Human Rights Committee and the travaux préparatoires of article 12(4) of the ICCPR, S. 75-123
  • Konstantinos D Magliveras/Gino J Naldi: When politics prevail over the rule of law: The demise of the SADC tribunal, S. 124-154
  • Ronagh J.A. McQuigg: The European Court of Human Rights and domestic violence: Volodina v. Russia, S. 155-167
  • Anna Młynarska-Sobaczewska: Unconstitutionality of access to abortion for embryo-pathological reasons. Judgment of the Constitutional Tribunal of Poland of 22 October 2020, K 1/20, S. 168-179
  • Committee on Economic, Social and Cultural Rights: Statement on universal affordable vaccination against coronavirus disease COVID-19, international cooperation and intellectual property, S. 180-187

KritV: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft

Heft 4/2021
  • Franz C. Mayer/Philipp Lütkemeyer: Hamilton in Brüssel? Europa- und verfassungsrechtliche Aspekte der Reform des EU-Eigenmittelsystems und des Next Generation-Programms der EU, S. 317-350
  • Johanna Croon-Gestefeld: Verantwortungseigentum als Instrument gegen soziale Ungleichheit?, S. 351-371
  • Margrit Seckelmann: Deutungskämpfe auf dem Campus: Der Wunsch nach safe spaces und trigger warnings, S. 372-387
  • Martin Barnickel: Die Strafkammer aus der Perspektive von Michel Foucault, S. 388-417

Politische Ökologie: Die Reihe für Querdenker und Vordenkerinnen

Auswahl aus Heft 1-2/2021
Thema: Mobilitätswende. Die Zeit ist reif
Dauerbaustellen
  • Tanja Terruli: Faire Flächenverteilung. Die Rückeroberung der Straße, S. 60-65
Weichenstellungen
  • Anja Höfner/Max Bömelburg/Nicolas Guenot: Digitale Neugestaltung der Mobilität. Gerecht und von unten, S. 81-86
  • Stella Mederake: Mobilität und Diversität. Baut endlich Barrieren ab!, S. 87-91

nur Printbestand

Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP)

Auswahl aus Heft 5/2021
Themen der Zeit
  • Jürgen vom Stein: Befristete Arbeitsverhältnisse auf dem Rückzug?, S. 146-148
  • Constanze Janda: Sozialstaat for Future. Der Klima-Beschluss des BVerfG und seine Bedeutung für die Sozialgesetzgebung, S. 149-153
  • Janosch Pfeffer/Jan C Sahl: Bürgerräte und die parlamentarische Demokratie, S. 153-156

nur Printbestand

Z'Flucht: Zeitschrift für Flüchtlingsforschung

Auswahl aus Heft 1/2021
Themenheft Flucht und Männlichkeit
Wissenschaftliche Aufsätze
  • Anna Wyss/Carolin Fischer: Männlichkeit im Spannungsfeld. Auswirkungen ambivalenter Darstellungen afghanischer Geflüchteter in Deutschland und der Schweiz, S. 44-76
  • Albert Scherr/Helen Breit: Junge männliche Geflüchtete: Problematiken und Problemkonstruktionen, S. 109-141

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 22.07.2021

Blätter für deutsche und internationale Politik

Auswahl aus Heft 7/2021
Kommentare
  • Albrecht von Lucke: Alle gegen Annalena: Die Angst der Grünen - und vor den Grünen, S. 5-8
  • Matthias Meisner: Der Verfassungsschutz als Spätwarnsystem, S. 13-16
Analysen und Alternativen
  • Mathias Greffrath: Follow the science, follow the law! Die Klimakrise und die Zukunft des Staates, S. 61-68
  • Nick Reimer / Toralf Staud: Abgesoffen und ausgedört. Wie Wasser in Deutschland zum umkämpften Gut wird, S. 69-76
nur Printbestand

Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit: Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis

Auswahl aus Heft 1/2021
Thema: Visegrád-Staaten in der EU. Polarisierung - Radikalisierung - Diskriminierung
  • Beate Küpper / Luca Váradi: Polarisierung in Europa: Positionierungen für und gegen eine offene und vielfältige Gesellschaft, S. 13-26
  • Polarisierung in Mittel- und Osteuropa - ein Blick in ausgewählte Länder, S. 27
  • Beate Küpper: Länderprofil Deutschland, S. 28-39
  • Przemystaw Witkowski: Länderprofil Polen, S. 40-44
  • Bulcsú Hunyadi / György Tatár: Länderprofil Ungarn, S. 45-50
  • Florina Neagu / Mihai Tatomir: Länderprofil Rumänien, S. 51-56
  • Verena Schäfer-Nerlich: EU-kritische Haltungen im Kontext der Europawahlen 2019: EU-skeptisch, EU-feindlich, demokratie-spektisch oder anti-demokratisch?, S. 57-72
  • Catherine Lourdes Dy / Max Mühlhäuser / Andrea Tundis: Alltägliches Erleben von Vorurteilen und Diskriminierung in Mittel- und Osteuropa: Die Opferperspektive, S. 73-93
  • Tina Dürr / Sophie Schmitt: Politische Bildung ist nicht neutral und keine "Extremismusprävention" - zentrale Aussagen des 16. Kinder- und Jugendberichts für die politische Bildung in Schule und die Mobile Beratung, S. 130-140
nur Printbestand

Gemeinsam leben: Zeitschrift für Inklusion

Auswahl aus Heft 3/2021
Thema: Inklusion trotz Krise!
  • Helga Boldt / Karl-Heinz Imhäuser: 10 Bausteine zur Planung inklusiver Bildung – Das Beispiel Bielefeld, S. 132-139
  • Sybielle Blömer-Hausmanns: Auf dem Weg zu hochwertiger inklusiver Bildung?, S. 140-143
  • Dorothee Meyer / Leon Spickschen / Theresa Hellinge: Teilhabe durch inklusive politische Bildung: Zum Politikbegriff von behinderten Menschen und Studierenden, S. 144-152
  • Viviane Schachler: 20 Jahre Werkstätten-Mitwirkungsverordnung – Wie durchsetzungsstark sind Werkstatträte? Ergebnisse einer Mixed-Methods-Studie, S. 167-177
nur Printbestand

Humanitäres Völkerrecht: Journal of International Law of Peace and Armed Conflict

Auswahl aus Heft 1-2/2021
Thema: Krisensituationen im Völkerrecht
Artikel
  • Alena F. Douhan: COVID-19 as a challenge to international solidarity: Legal regime and application of unilateral sanctions in the course of the pandemic, S. 8-22
  • Teresa Mörth / Gerd Oberleitner: COVID-19 as a "threat to the life of the nation" in international human rights law: Diverging state practice, S. 23-34
Aktuelle Entwicklungen im humanitären Völkerrecht
  • Valentina Azarova: "Zone of non-responsibility": The arms trade treaty and the licensing of violence, S.62-86
  • Marishet M.Hamza: Fragmented armed groups in international humanitarian law, S. 98-111

The International Journal of Human Rights

Heft 6/2021
Articles
  • Juan Carlos Ochoa-Sánchez: Review by the Inter-American Court of Human Rights and domestic reparation programmes: Towards a more nuanced approach, S. 895-924
  • Reilly Anne Dempsey Willis: Becoming indigenous or being overcome? Strategic indigenous rights litigation in the Sudan, S. 925-944
  • Lise Smit u.a.: Human rights due diligence in global supply chains: Evidence of corporate practices to inform a legal standard, S. 945-973
  • Daniel Pascoe / Sangmin Bae: Idiosyncratic voting in the UNGA death penalty moratorium resolutions, S. 974-1006
  • V.A. Kryazhkov / R.S. Garipov: ILO 169 Convention as a vector for the aboriginal legislation development in Russia, S. 1007-103
  • Clare Frances Moran: Strengthening the principle of non-refoulement, S. 1032-1052
  • Yuko Osakada: An examination of arguments over the Ainu Policy Promotion Act of Japan based on the UN Declaration on the Rights of Indigenous Peoples, S. 1053-1069
  • Clare Farmer / Richard Evans: Do police need guns? The nexus between routinely armed police and safety, S. 1070-1088

 

Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für Öffentliche und Private Fürsorge: NDV

Auswahl aus Heft 7/2021
  • Detlef Scheele: Der Sozialstaat kann gestärkt aus der Pandemie hervorgehen, S. 345-348
  • Werena Rosenke / Sarah Lotties: Corona und die Auswirkungen auf Menschen in Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit und auf das Hilfesystem, S. 349-356
  • Ursula Rölke: Leihmutterschaft und Kinderrechte - eine Bestandsaufnahme, S. 357-360
  • Nils Friedrichs / Francesca Barp: Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft - Migrantenorganisationen als Akteurinen der Sozialen Arbeit, S. 371-374
nur Printbestand

Polis: Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung

Auswahl aus Heft 2/2021
Thema: Klimapolitik
Zeitung
  • Demokratiefördergesetz mit Extremismusklausel, S. 4
Fachbeiträge
  • Edda Müller: Wie stehts um die Klimapolitik?, S. 7-10
  • Werner Friedrichs: Terrestrisch-Werden - Politische Bildung im Anthopozän, S. 11-13
  • Steve Kenner: Engagement für den Klimaschutz als politische Bidlungserfahrung, S. 14-16
  • Yvonne Blöcker / Birgit Redlich: Grundschulkinder und ihre Sichtweisen auf Umwelt- und Klimaprobleme, S. 17-19
Didaktische Werkstatt
  • Klara Kauhausen / Yannick Passeick: Völkischer Klimaschutz?! Strategien zum Umgang mit der Besetzung ökologischer Themen durch rechte Ideologien, S. 20-23
nur Printbestand

Sozial extra: Zeitschrift für soziale Arbeit & Sozialpolitik

Auswahl aus Heft 4/2021
  • Nina Kläsener: Kindeswohl in der Krise? Zum professionellen Handeln im organisierten Kinderschutz, S. 283- 286
  • Manuela Grötschel: Junge Menschen in besonderen Lebenslagen während der Coronakrise. Eine ethnografische Betrachtung aus der Perspektive niederschwelliger Arbeitsfelder, S. 287- 290
  • Katrin Haase: Sozial bewegt. Erinnerung an die Entstehung der spezialisierten Opferberatung, S. 291-294

Sozialrecht + Praxis

Auswahl aus Heft 7/2021
  • Ines Verspohl: Corona offenbart Schwachstellen der Gesellschaft, S. 411-423
nur Printbestand

Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes (djbZ)

Auswahl aus Heft 2/2021
Thema: Familienformen im Wandel - Reformbedarf im Erbrecht?
  • Renate Maltry: Meine Kinder - Deine Kinder - Unsere Kinder. Die Patchworkfamilie und der Streit ums Erbe, S. 59-63
Berichte und Stellungnahmen
  • Laura Klein: Reproduktive Ungleichheiten: Schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen in El Salvador, S. 82-83

Zeitschrifteninhaltsdienst vom 07.07.2021

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Auswahl aus Heft 26-27/2021
Thema: Zustand der Demokratie
  • Wolfgang Merkel: Neue Krisen. Wissenschaft, Moralisierung und die Demokratie im 21. Jahrhundert - Essay, S. 4-11
  • Jan-Werner Müller: Freiheit, Gleichheit, Zusammenhalt – oder: Gefährdet "Identitätspolitik" die liberale Demokratie? - Essay, S. 12-17
  • Claudia Ritzi: Aus dem Gleichgewicht. Zum Zustand demokratischer Öffentlichkeit, S. 18-23
  • Vanessa A. Boese: Demokratie in Gefahr?, S. 24-31
  • Philip Manow: Repräsentative Politik zwischen Demokratisierung und Entdemokratisierung, S. 32-38
  • Eckhard Jesse: Krise (und Ende?) der Volksparteien, S. 39-46

Betreuungsrechtliche Praxis: Zeitschrift für soziale Arbeit, gutachterliche Tätigkeit und Rechtsanwendung in der Betreuung ; BtPrax

Auswahl aus Heft 3/2021
Aufsätze
  • Anette Schnellenbach / Sabine Normann-Scheerer / Annette Loer: Das Gesetz zur Reform des Vormundsschafts- und Betreuungsrechts ist verabschiedet. Ein Überblick über die wesentlichen Änderungen im Vergleich zum Referentenentwurf, S. 83-88
  • Katharina Pelkmann: Selbstbestimmung im Horizont von Möglichkeitsbedingungen. Kann die Betreuungsrechtsreform einen Paradigmenwechsel einläuten?, S. 88-91
  • Tanja Henking: Ist Suizidbeihilfe bald auch eine Aufgabe des Betreuers? Der Betreuer zwischen Suizidverhinderung und Suizidunterstützung, S. 92-96
nur Printbestand

Datenschutz Nachrichten (DANA)

Auswahl aus Heft 2/2021
Thema: Bildung
  • Markus Eßfeld: Datenschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen, S. 68-69
  • Dieter Kugelmann: Datenschutz als Bildungshindernis in Corona-Zeiten?, S. 70-72
  • Gespräch mit Lutz Hasse: Die Grundrechte dürfen nicht unter die Räder kommen!, S. 73-75
  • Ulrich Kelber: Sündenbock Datenschutz - Argumente gegen das reflexartig bemühte Standardargument, S. 99
  • Thilo Weichert: Polizeirechtsreform in Schleswig-Holstein, S. 100-101

Femina Politica

Auswahl aus Heft 1/2021
Thema: Feministisch Wissen schaffen
Tagespolitik
  • Monika Remé: Häusliche Gewalt in der Pandemie bekämpfen, S. 117-121
  • Anna-Lena von Hodenberg: Öffentlicher Hass gegen Frauen im Netz als politische Strategie, S. 122-125
  • Jasna Strick: Das Digitale ist politisch: Häusliche Gewalt 2.0 und die fehlende öffentliche Sichtbarkeit, S. 125-129
nur Printbestand

Frauensolidarität

Auswahl aus Heft 2/2021
Thema: Digitalisierung
  • Astrud Lea Beringer / Debora Lima: Digitalize it! Neue Werkzeuge für Landraub, S. 10-11
  • Brindaalkshmi.K: Jenseits der Binarität. Geschlechtsspezifische datenbasierte Ausgrenzung in Südasien, S. 14-15
  • Bianca Jasmina Rauch: Coded Bias. Wie Algorithmen Ungleichheiten verstärken, S. 20
nur Printbestand

Human Rights Quarterly

Heft 2/2021

Articles
  • Payam Akhavan: Viral violence: Infectious disease and genocide, S. 247-258
  • Yuzuki Nagakoshi: The Scope and implications of the International Criminal Court's jurisdictional decision over the Rohingya crisis, S. 259-289
  • Rhona Smith: Relocating floating communities in Cambodia: Kampong Chhnang, S. 290-312
  • Benjamin Gregg: Against essentialism in conceptions of human rights and human nature, S.313-328
  • Nina Reiners: Despite or because of contestation? How water became a human right, S. 329-343
  • Jayne-Leigh Thomas / Krystiana L. Krupa: Bioarchaeological ethics and considerations for the deceased, S. 344-354
  • Karine Vanthuyne:  "I Want to move forward. You can move forward too." Articulating indigenous self-determination at the Truth and Reconciliation Commission of Canada, S. 355-37
  •  Amy Raub u.a.: Ending sexual harassment at work: Creating a baseline on laws in 193 countries, S. 378-393    

The International Journal of Children's Rights

Heft 2/2021
Special Issue: COVID-19 and children’s rights: Space for reflection, tracing the problems and facing the future
Articles
  • Laura Lundy u.a.: Life under coronavirus: Children’s views on their experiences of their human rights, S. 261–285
  • Nessa Lynch /  Ursula Kilkelly:  “Zooming in” on children’s rights during a pandemic: Technology, child justice and covid-19,  S. 286–304 
  • Shona Minson / Catherine Flynn: Symbiotic harms of imprisonment and the effect on children’s right to family life: Comparing the impact of covid-19 prison visiting restrictions in the UK and Australia, S. 305–325    
  • Rhian Croke u.a.: Utilising the international human rights framework to access the benefits of paediatric research in the covid era: A Wales case study. S.   326–352
  • Rebecca Adami / Katy Dineen: Discourses of childism: How covid-19 has unveiled prejudice, discrimination and social injustice against children in the everyday, S. 353–370
  • Christine Goodwin-De Faria / Daniella Bendo / Richard C. Mitchell: “Post-covid” childhood-s? Transdisciplinary reflections on participatory "Praxis" in the lives of  21st century children, S. 371–399
  • Jenny Driscoll u.a.: Hearing the voice of the child through the storm of the pandemic: The impact of covid-19 measures on the detection of and response to child protection concerns, S. 400–425
  • Robert B. Porter u.a.: Children’s rights in children’s hearings: The impact of covid-19, S. 426–446 
  • Nicole Bouah / Julia Sloth-Nielsen: Towards comprehensive guidance for states in the African region to respond to children’s rights in emergencies, disasters and pandemics, S. 447–474
  • Abdullah Khoso / Ahmad Hilmi Mohamad Noor: Migrant workers in Malaysia: Covid-19’s impact on the rights of their children and siblings in Pakistan, S. 475–495 
  •  Valerie Verdoodt  u.a.: Esports and the platforming of child’s play during covid-19,  S.  496–520

Netherlands Quarterly of Human Rights (NQHR)

Heft 2/2021
Special Issue: Understanding governmental human rights focal points
Introduction    

Sébastien Lorion / Stéphanie Lagoutte: What are governmental human rights focal points?, S. 80–94

Articles      
  • Sébastien Lorion: Inside the human rights ministry of Burkina Faso: How professionalised civil servants shape governmental human rights focal points, S. 95-118
  • Colin Caughey: Government human rights focal points: Lessons learned from focal points under the Convention on the Rights of Persons with Disabilities, S. 119-139    
  • Matthieu Niederhauser: Governmental human rights focal points in federal contexts: The implementation of the Istanbul Convention in Switzerland as a case study, S. 140-160
  • Martin Mennecke: Never again? The role of the global network of R2P focal points in preventing atrocity crimes, S. 161-181

Streit: Feministische Rechtszeitschrift

Auswahl aus Heft 2/2021
  • Petra Ladenburger / Martina Lörsch: Herausfoderungen der Nebenklagevertretung bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbstimmung, S. 51-58
  • Dilken Celebi / Anne-Katrin Wolf: "Upskirting" - Geschlechtsspezifische Gewalt ist strafbar!, S. 59-62
  • Anke Stelkens: "Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten" - Zusammenfassende Analyse des Gutachtens zum 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, S. 85-94
nur Printbestand

Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe: ZJJ

Auswahl aus Heft 2/2021
Kriminologie
  • E. Matt: (Radikalisierungs-)Prävention und Strafrecht. Über die Schwierigkeiten des Findens einer angemessenen Balance, S. 88-94
  • K. Möller: Extremismusprävention  und Demokratieförderung. Ansätze und Akteure zwischen Sicherheitsorientierung und Gestaltungsauftrag, S. 95-101
Jugendstrafrecht
  • E. Paar: Künstliche Intelligenz im Rahmen der Beurteilung der strafrechtlichen Schuldfähigkeit Jugendlicher. Grundrechtliche Überlegungen aus deutscher und österreichischer Perspektive, S. 117-125
Jugendhilfe
  • T. Meysen / L. Schönecker / N. Wrede: Heranwachsende, junge Volljährige, junge Erwachsene: Gesetzliche Altersgrenzen im jungen Erwachsenenalter – Anlässe, gesetzgeberische Begründung und deren Einordnung, S. 135-142
nur Printbestand

Zeitschrift für Menschenrechte (Zfmr)

Heft 1/2021
Thema: Menschenrechte und Entwicklung
  • Henning Melber: Deutsche Kolionialgeschichte als Gegenwart: Land und Entwicklung in Namibia, S. 10-25
  • Hannah Birkenkötter: Zum Verhältnis der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung und der internationalen Menschenrechte, S. 26-45
  • Jan Tobias Polak u.a.: Menschenrechte in der Praxis der deutschen Entwicklungspolitik: Empirische Befunde und theoretische Einordnung, S. 46-63
  • Judith Schönsteiner: The Chilean economic constitution and human rights, S. 64-82
  • Sandra Cossart / Mathilde Silvestre: Four years later - the impact and potential of the French law on the duty of vigilance, S. 84-101
  • Res Schuerch / Serge Boggoer: Neue menschenrechtliche Pflichten für Schweizer Unternehmen trotz Ablehnung der Konzernverantwortungsinitiative, S. 102-114
  • Laura Duarte Reyes / Christian Schliemann-Radbruch: Transgenes Saatgut und Glyphosat in Lateinamerika: Wie weit reicht Bayers Verantwortung?, S. 116-141
Aus aller Welt
  • Kimberlé Williams Crenshaw: Das Konzept der Intersektionalität und seine Bedeutung für die Menschenrechte. Kommentiert und übersetzt von Eva Kalny, S. 142-166
Außer der Reihe
  • Georg Lohmann: Eine konfuzianische Verabschiedung der Menschenrechte?, S. 190-203
Forum
  • Anuscheh Farahat: Soziales Eigentum: Ein Plädoyer für die Rückgewinnung des Gemeinwohls, S. 204-212
  • Michael Krennerich: Kein neoliberales Projekt. Ein Plädoyer für die Menschenrechte, S. 214-226
Profile
  • Christina Meinecke / Adrian Haßler: Der Universal Human Rights Index als Wegweiser für die SDGs, S. 228-236
  • Lucia Stehling / Sarah Glaab: Die  Menschenrechtssituation von Menschen mit Behinderung in Zeiten der Corona-Pandemie. Zwei Erfahrungsberichte, S. 237-250
nur Printbestand
nach oben