Publikationen

Weitere Publikationen

Partizipation - ein Querschnittsanliegen der UN-Behindertenrechtskonvention

Auch in Leichter Sprache. Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen thematisiert Partizipation auf vielfältige Art und Weise und versteht Partizipation als Querschnittsanliegen. Sie verpflichtet den Staat rechtlich zur Umsetzung der Konvention und damit zur Partizipation behinderter Menschen; von der Zivilgesellschaft erwartet sie, Menschen mit Behinderungen Partizipation zu eröffnen.

Hinweis: Von dieser Publikation können wir pro Privatperson 1 Exemplar versenden, pro Organisation höchstens 3 Exemplare.

Preis: 0,00 € (kostenlos)
Als PDF herunterladen
Nicht barrierefrei

Autor*in: Marianne Hirschberg
Themen: Rechte von Menschen mit Behinderungen
Herausgeber*in: Deutsches Institut für Menschenrechte

Größe: (PDF, 288 KB)
ISBN: 978-3-942315-06-7 (PDF)
ISSN: 2190-8885 (PDF)
Seiten: 8
Erschienen: 12/2010

Mehr zu diesem Thema

nach oben