Publikationen

Analyse/Studie

Arbeitsausbeutung beenden

Osteuropäische Arbeitskräfte in der häuslichen Betreuung in Deutschland

Im Bereich der häuslichen Betreuung älterer Menschen haben sich in den vergangenen Jahren verschiedene Beschäftigungsmodelle etabliert, die sich teilweise in einer rechtlichen Grauzone bewegen. Dies bietet Raum für Ausbeutung und betrifft häufig osteuropäische Frauen, die ganz überwiegend die Betreuung älterer Menschen im Privathaushalt als Live-in-Betreuungskräfte übernehmen.

Die vorliegende Publikation leistet einen Beitrag zu einem besseren Verständnis für die Arbeits- und Lebensbedingungen der Live-ins und verdeutlicht anhand von sechs Fallbeispielen aus der Beratungspraxis typische Problemkonstellationen, die sich aus den Beschäftigungsverhältnissen der Live-ins ergeben.

Nicht gedruckt erhältlich

Autor: Nora Freitag
Themen: Migration/Integration
Herausgeber: Deutsches Institut für Menschenrechte, Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung

Größe: (PDF, 1.55 MB)
ISBN: 978-3-946499-71-8 (PDF)
ISBN: 978-3-946499-70-1 (Print)
Seiten: 40
Erschienen: 30.07.2020

Mehr zu diesem Thema

nach oben