Veranstaltungen
  • Online

Präsentation und Diskussion einer Studie zu Menschenrechten und EU-Migrationspolitik

  • Livestream der Veranstaltung

Am 27. Oktober 2020 wird die Studie „Menschenrechtliche Herausforderungen für die Europäische Migrationspolitik“ (REMAP) vorgestellt. Die Veranstaltung wird gemeinsam von dem REMAP-Forschungsteam und dem Deutschen Institut für Menschenrechte in der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin ausgerichtet. Diskutiert werden dabei auch aktuelle politische Fragen, etwa zur Lage an den EU-Außengrenzen und die Vorschläge der EU-Kommission für einen neuen europäischen Asyl- und Migrationspakt.

REMAP ist ein seit 2018 durch die Stiftung Mercator gefördertes Forschungsprojekt zur Neuvermessung der menschenrechtlichen Grenzen und Gestaltungsaufträge der EU-Migrationspolitik unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Bast. Nähere Informationen zum Projekt REMAP.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem (interaktiven) Online-Format ist kostenfrei. Für die Registrierung benutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Anders als ursprünglich geplant, ist eine Teilnahme vor Ort aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie leider nicht möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung.

Programm:

10:00—10:30

Vorstellung der wesentlichen Studienergebnisse durch das REMAP-Forschungsteam

10:30—11:00
Einschätzungen aus Wissenschaft und Justiz:
  • Prof. Dr. Helmut Aust, Freie Universität Berlin, Professor für Völkerrecht
11:00—11:30
  • Dr. Christiane Schmaltz,  LL.M. (Univ. of Virg.), Richterin am Bundesgerichtshof
11:30—12:00

Diskussion

12:00—13:00

Gemeinsames Mittagessen (sofern unter Pandemiebedingungen möglich)

13:00—15:00
Round-Table-Gespräch: „Aktuelle menschenrechtliche Herausforderungen für die EU-Migrationspolitik“
  • Prof. Dr. Jürgen Bast, Justus-Liebig-Universität Gießen, Professor für Europarecht und Projektleiter REMAP
  • Prof. Dr. Lars Castellucci, Mitglied des Deutschen Bundestags (SPD)
  • Dr. Julia Duchrow, Leiterin der Abteilung Politik und Activism bei Amnesty International Erik Marquardt, Mitglied des Europäischen Parlaments (Die Grünen/EFA)
  • Ulrich Weinbrenner, Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat, Leiter der Abteilung Migration
  • Moderation: Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte
nach oben