Link des Monats

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Service > Links >  Link des Monats

Link des Monats

Empfehlungen der Bibliothek des DIMR

November 2019

REHADAT: Wissen zur beruflichen Teilhabe
REHADAT ist eine unabhängige Informationsplattform zur beruflichen Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung. Die Informationen richten sich an Betroffene und alle, die sich für ihre berufliche Teilhabe einsetzen. Alle Angebote sind barrierefrei und kostenlos zugänglich. REHADAT ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V., gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus dem Ausgleichsfonds.


Oktober

Trauma-sensibel.de: Traumasensible Unterstützung für geflüchtete Kinder und Jugendliche
Die Website bietet ein kostenloses E-Learning-Programm für Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte, die mit geflüchteten, traumatisierten Kindern und Jugendlichen arbeiten. In den Kursen wird sowohl theoretisches Wissen zu Trauma und Flucht vermittelt, als auch praktisches Handlungswissen anhand von Alltagssituationen eingeübt. Die Kurse sind ein Kooperationsprojekt zwischen der niederländischen Augeo Foundation, dem Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer.


September 2019

ZEIT ONLINE: Darüber spricht der Bundestag
ZEIT ONLINE hat die vollständigen Protokolle aller Plenarsitzungen des Bundestags von September 1949 bis Juli 2019 in einer Datenbank gesammelt, sie nach Worten durchsuchbar und vor allem vergleichbar gemacht. Jedes Wort, das die Abgeordneten im Plenum von sich gegeben haben, wird in einer Graphik dargestellt und kann mit anderen Begriffen in Zusammenhang gesetzt werden. Eine Suche nach dem Wort "Barrierefreiheit" zeigt zum Beispiel, dass der Begriff nach der Ratifizierung der UN-BRK im Jahr 2009 zu einem häufigen Thema in den Parlamentsreden wird. Was inhaltlich dazu gesagt wurde, muss dann aber in den Protokollen selbst nachgelesen werden.


Juli 2019

Die Andersmacher
Das Projekt "Die Andersmacher" stellt auf seiner Website Menschen mit Behinderungen vor, die einen anderen als den von der Gesellschaft und ihrem persönlichen Umfeld erwarteten Lebensweg gegangen sind. Mit kurzen Videoporträts und vielfältigem Begleitmaterial möchte die Website junge Menschen dazu ermutigen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Gleichzeitig sollen Eltern, Lehrerkräfte und Arbeitgeber_innen dazu angeregt werden, jungen Menschen mit Behinderungen vielfältige Chancen zu eröffnen. "Die Andersmacher" ist ein Projekt des Berliner Vereins SOZIALHELDEN e.V.


Juni 2019

SDG-Academy
Die SDG Academy ist eine virtuelle Bildungsplattform des Sustainable Development Solutions Network (SDSN), einer globalen Initiative der Vereinten Nationen. Die Plattform bietet kostenlose Online-Kurse zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen - Sustainable Development Goals (SDGs) - in englischer Sprache.


Mai 2019

Asylrecht-Magazin auf dem Portal fachanwalt.de
Das Magazin bietet Informationen zum Asylrecht und zum Ablauf eines Asylverfahrens in Deutschland. Definition, Geschichte und Gesetze werden verständlich erklärt.


April 2019

Zweiter Kinderrechtereport
Die National Coalition Deutschland koordiniert den Zweiten Kinderrechtereport im Rahmen des 5. und 6. Staatenberichtsverfahrens an den UN-Kinderrechtsausschuss. In einer breit angelegten Online-Befragung können Kinder und Jugendliche von ihren persönlichen Erfahrungen mit der Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland berichten.


März 2019

Todesopfer rechter Gewalt - Eine interaktive Karte
Nach Tagesspiegel- und Zeit-Online-Recherchen wurden seit 1990 mindestens 169 Menschen von extrem Rechten getötet. Die Zahl ist deutlich höher als von der Bundesregierung gemeldet. Die im September 2018 veröffentlichte interaktive Karte stellt die Fälle dar und beschreibt sie.


Februar 2018

Atlas der Zivilgesellschaft
Auf der Basis von Daten des globalen Netzwerks CIVICUS zeigt der von Brot für die Welt herausgegebene Atlas, welchen Raum es für zivilgesellschaftliches Handeln in 196 Staaten weltweit gibt. Gleichzeitig spiegelt er die problematischen Bedingungen wider, mit denen Vereine, Initiativen, NGOs und soziale Bewegungen weltweit zu kämpfen haben.


Januar 2018

Wissensportal LSBTI²
Das Wissensportal LSBTI² der FH Dortmund vereinfacht den Zugang zu Literatur zum Thema LSBTI*-Gesundheit und soziale Teilhabe in Deutschland. In einem Repositorium werden bibliografische Informationen zu bestehenden Veröffentlichungen von 1970 bis zur Gegenwart übersichtlich erfasst und zugänglich gemacht. Ein Web-Katalog mit Links zu elektronischen Publikationen und ein Videoportal ergänzen das Angebot.


Archiv Link des Monats

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009