Publikationen

Stellungnahme

Wer setzt sich mit an den Verhandlungstisch?

Stellungnahme zum zweiten überarbeiteten Entwurf für einverbindliches Menschenrechtsabkommen der Offenen Zwischenstaatlichen UN-Arbeitsgruppe zu Transnationalen Konzernen und Sonstigen Unternehmen

In seinen bisherigen Stellungnahmen zu den verschiedenen Entwürfen zu den ersten Entwurfselementen machte das Deutsche Institut für Menschenrechte deutlich, dass ein übergeordneter internationaler Rechtsrahmen hilfreich und notwendig ist, um die staatlichen Schutzpflichten in Bezug auf unternehmerische Tätigkeiten zu konkretisieren. Der jetzt vorliegende überarbeitete zweite Entwurf weist gegenüber dem Vorentwurf erneut deutliche Verbesserungen auf und ist damit eine sehr gute Grundlage für die weiteren zwischenstaatlichen Verhandlungen im Oktober 2020. In der Stellungnahme wird der neue Entwurf vorgestellt und die wesentlichen Änderungen gegenüber dem Vorentwurf von 2019 werden herausgearbeitet.

Nicht gedruckt erhältlich

Als PDF herunterladen
Nicht barrierefrei

Themen: Wirtschaft
Herausgeber: Deutsches Institut für Menschenrechte

Größe: (PDF, 261 KB)
Seiten: 15
Erschienen: 07.10.2020

Mehr zu diesem Thema

nach oben