Publikationen

Stellungnahme

Überprüfung Deutschlands durch den Ausschuss gegen das Verschwindenlassen

Am 22. März 2023 führt der UN-Ausschuss gegen das gewaltsame Verschwindenlassen einen Dialog mit Deutschland zur Umsetzung der vom Ausschuss 2014 ausgesprochenen Empfehlungen. 
Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat dazu eine Stellungnahme beim Ausschuss eingereicht. Es kritisiert u.a., dass die Menschenrechtsverletzung des gewaltsamen Verschwindenlassens in Deutschland keinen eigenständigen Straftatbestand bildet.

Nicht gedruckt erhältlich

Themen: Asyl und Migration, Rechtsstaat
Herausgeber*in: Deutsches Institut für Menschenrechte

Größe: (PDF, 191 KB)
URN: urn:nbn:de:0168-ssoar-85858-0
Seiten: 9
Erschienen: 03/2023

Mehr zu diesem Thema

nach oben