Publikationen

Stellungnahme

Erster Entwurf eines internationalen Vertrags zum Recht auf Entwicklung

Im Oktober 2018 beauftragte der UN-Menschenrechtsrat die Arbeitsgruppe zum Recht auf Entwicklung mit der Aufnahme von Beratungen zur Ausarbeitung eins völkerrechtlichen Abkommens. Dieser Entwurf liegt jetzt vor und soll im November 2020 in der Arbeitsgruppe diskutiert wird. Die Stellungnahme des Deutschen Instituts für Menschenrechte stellt den Entwurf vor und beleuchtet seine Stärken und Schwächen.

Nicht gedruckt erhältlich

Themen: Entwicklungspolitik, Nachhaltigkeit
Herausgeber: Deutsches Institut für Menschenrechte

Größe: (PDF, 390 KB)
Seiten: 12
Erschienen: 28.10.2020

Mehr zu diesem Thema

nach oben