UN-Fachausschuss CRPD

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Monitoring-Stelle UN-BRK > Themen >  UN-Fachausschuss CRPD

UN-Fachausschuss CRPD

Der UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ist das Vertragsorgan der Vereinten Nationen für die UN-Behindertenrechtskonvention. Er besteht aus 18 Expert_innen mit Behinderungen. Der Ausschuss überwacht die weltweite Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, gibt Vertragsstaaten in seinen "Abschließenden Bemerkungen" Empfehlungen zur Umsetzung und legt die UN-BRK durch "Allgemeine Bemerkungen" zu einzelnen Konventions-Artikeln aus.

Menüpunkt "Staatenprüfung 2018-2020"

Internetauftritt des UN-Fachausschusses

Themenfeld Staatenprüfung

Menüpunkt "Staatenberichtsprüfung 2015"

Information der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention zum General Comment Nr. 4 (2017): Das Recht auf inklusive Bildung - Allgemeine Bemerkung Nr. 4 des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Information der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention (2017): Rechte von Frauen und Mädchen mit Behinderungen. Allgemeine Bemerkung Nr. 3 des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

News vom 28.03.2017: Theresia Degener ist neue Vorsitzende des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Information der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention zur Allgemeinen Bemerkung Nr. 2 des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen; Artikel 9: Zugänglichkeit

News vom 30.09.2015: Monitoring-Stelle UN-BRK legt deutsche Übersetzung der Allgemeinen Bemerkung zum Recht auf gleiche Anerkennung vor dem Recht vor

Information der Monitoring-Stelle UN-BRK zur Allgemeinen Bemerkung Nr. 1 des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen; Artikel 12: Gleiche Anerkennung vor dem Recht

Parallelbericht an den UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen

News vom 19.05.2014: Gleicher Zugang zu Arbeit für Menschen mit Behinderungen im privaten Sektor – UN-Fachausschuss trifft erste Entscheidung gegen Deutschland