Datenbank Menschenrechte & Behinderung

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Monitoring-Stelle UN-BRK >  Datenbank Menschenrechte & Behinderung

Datenbank Menschenrechte & Behinderung

"Menschenrechte & Behinderung" ist eine neue Datenbank mit den wesentlichen völkerrechtlichen Dokumenten der Vereinten Nationen zu den Rechten von Menschen mit Behinderungen. Als Struktur dient der Aufbau des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Die völkerrechtlichen Dokumente sind jeweils nach den gleichen Kategorien geordnet: Nach dem Konventionstext erscheinen völkerrechtliche Dokumente, untergliedert in Abschließende Bemerkungen der UN-Fachausschüsse, Thematische Studien des Hochkommissariats für Menschenrechte sowie Studien der Sonderberichterstatterin und Mitteilungen/Entscheidungen in Individualbeschwerdeverfahren und abschließend parallele Menschenrechtsnormen.

Alle Dokumente können alternativ zur Listenansicht auch anhand von Schlagworten durchsucht werden, wobei bei Auswahl mehrerer Schlagworte eine UND-Verknüpfung stattfindet. Zum Teil sind mehrere Begriffe zusammengefasst. Die gemeinsame Nennung bedeutet jedoch nicht, dass es sich um Synonyme handelt. Vielmehr können sich dahinter häufige Übersetzungsfehler verbergen (Bsp: "Beförderung" auf Deutsch und "transport" auf Englisch). Oder es gibt Begriffe, die unterschiedlich ins Deutsche übersetzt werden (Bsp: "Unabhängige Lebensführung" und "Selbstbestimmte Lebensführung"). Schließlich gibt es auch Begriffe, die in den meisten Fällen einen klaren Definitionsrahmen haben, in einzelnen Fällen aber nicht eindeutig dem einen oder anderen Begriff zugeordnet werden und/oder von unterschiedlichen Akteuren unterschiedlich verwendet werden (Bsp: "Partizipation" und "Teilhabe").

Die Datenbank ist nicht abschließend, es gibt noch weitere menschenrechtliche Dokumente, die hier (noch) nicht erwähnt werden und gleichwohl wichtig sind. Über Rückmeldungen freuen wir uns!

Kontakt:
Sabine Bernot
 

Zur Datenbank Menschenrechte & Behinderung