Deutschland im Menschenrechtsschutzsystem

Europarat

Menschenrechtsschutz des Europarats

Der Europarat mit Sitz in Straßburg wurde 1949 gegründet, um in ganz Europa gemeinsame und demokratische Prinzipien zu entwickeln. Nach der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) von 1950, die heute in allen 47 Mitgliedstaaten gilt, verabschiedete der Europarat weitere völkerrechtlich verbindliche Abkommen zum Schutz der Menschenrechte. Sie bilden die Grundlage des europäischen Menschenrechtsschutzes. Wichtigstes Gremium im Menschenrechtsschutz des Europarats ist der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg.

Diese Seite befindet sich im Aufbau

nach oben