Allgemeine Bemerkungen

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsinstrumente > Vereinte Nationen > Menschenrechtsabkommen > Zivilpakt (ICCPR) >  Allgemeine Bemerkungen

Allgemeine Bemerkungen (General Comments)

Seit 1981 erarbeitet der Menschenrechtsausschuss Allgemeine Bemerkungen (General Comments, GC) zu verschiedenen Artikeln und Bestimmungen des Zivilpaktes, die den Pakt näher auslegen und die Vertragsstaaten bei der Erfüllung ihrer Berichtspflichten unterstützen.

General Comments auf der Website des Menschenrechtsausschusses (in Englisch)

Für die folgende Übersicht wurden die Themen der Allgemeinen Bemerkungen ins Deutsche übersetzt. Eine Übersetzung der Allgemeinen Empfehlungen Nr. 1 - 31 wurde veröffentlicht in:

Deutsches Institut für Menschenrechte (2005): Die General Comments zu den VN-Menschenrechtsverträgen. Deutsche Übersetzung und Kurzeinführungen.  Baden-Baden: Nomos, 627 S. ISBN 3-8329-0958-3 (Im Bestand der Bibliothek des DIMR)

Vorliegende deutsche Übersetzungen in elektronischem Format sind als PDF-Datei gekennzeichnet und abrufbar. 

GC Nr. 1 (1981): Die Verpflichtung zur Vorlage von Berichten
GC Nr. 2 (1981): Richtlinien für die Vorlage von Berichten
GC Nr. 3 (1981): Die Durchführung des Paktes auf innerstaatlicher Ebene (Artikel 2)
GC Nr. 4 (1981): Gleichheit von Mann und Frau (Artikel 3)
GC Nr. 5 (1981): Die Außerkraftsetzung von Rechten (Artikel 4)
GC Nr. 6 (1982): Das Recht auf Leben (Artikel 6) - ersetzt durch GC Nr. 36 (2018)
GC Nr. 7 (1982): Folter oder grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (Artikel 7)
GC Nr. 8 (1982): Das Recht auf persönliche Freiheit und Sicherheit (Artikel 9)
GC Nr. 9 (1982): Die menschenwürdige Behandlung gefangener Personen (Artikel 10)
GC Nr. 10 (1983): Meinungsfreiheit (Artikel 19)
GC Nr. 11 (1983): Verbot der Kriegspropaganda und der Aufstachelung zu nationalem, rassischem oder religiösem Hass (Artikel 20)
GC Nr. 12 (1984): Das Selbstbestimmungsrecht der Völker (Artikel 1)
GC Nr. 13 (1984): Gleichheit vor den Gerichten und das Recht auf faires und öffentliches Gehör vor einem unabhängigen gesetzlichen Gericht (Artikel 14)
GC Nr. 14 (1984): Nuklearwaffen und das Recht auf Leben (Artikel 6)
GC Nr. 15 (1986): Die Stellung von Ausländern im Hinblick auf den Pakt
GC Nr. 16 (1988): Das Recht auf Schutz des Privatlebens, der Familie, der Wohnstätte, des Briefverkehrs, der Ehre und des Ansehens (Artikel 17)
GC Nr. 17 (1989): Die Rechte des Kindes (Artikel 24)
GC Nr. 18 (1989): Das Gleichheitsprinzip
GC Nr. 19 (1990): Der Schutz der Familie, das Recht auf Eheschließung und die Gleichheit der Ehepartner (Artikel 23)
GC Nr. 20 (1992): Das Verbot der Folter oder grausamer Behandlung oder Strafe (Artikel 17)
GC Nr. 21 (1992): Die menschenwürdige Behandlung gefangener Personen (Artikel 10)
GC Nr. 22 (1993): Die Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit (Artikel 18)
GC Nr. 23 (1994): Die Rechte von Minderheiten (Artikel 27)
GC Nr. 24 (1994): Fragen betreffend die im Zeitpunkt der Ratifizierung des Paktes oder der Fakultativprotokolle formulierten Vorbehalte
GC Nr. 25 (1996): Das Recht auf Teilnahme am öffentlichen Leben, das Wahlrecht und das Recht auf gleichen Zugang zum öffentlichen Dienst (Artikel 25)
GC Nr. 26 (1997): Die Kontinuität der Verpflichtungen
GC Nr. 27 (1999): Freizügigkeit (Artikel 12)
GC Nr. 28 (2000): Die Gleichberechtigung von Mann und Frau (Artikel 3)
GC Nr. 29 (2000): Notstand (Artikel 4)
GC Nr. 30 (2002): Die Berichtspflichten der Vertragsstaaten gemäß Artikel 40 des Pakts
GC Nr. 31 (2004): Die Rechtsnatur der Paktverpflichtungen
GC Nr. 32 (2007): Das Recht auf Gleichberechtigung vor den Gerichten und einen fairen Prozess (Artikel 14)
GC Nr. 33 (2008): Die  Verpflichtung der Vertragsstaaten nach dem Fakultativprotokoll des Pakts
GC Nr. 34 (2011): Meinungsfreiheit (Artikel 19)
GC Nr. 35 (2014): Persönliche Freiheit und Sicherheit (Artikel 9)
GC Nr. 36 (2018): Recht auf Leben (Artikel 6)

Weitere deutschsprachige Informationen zu den Allgemeinen Bemerkungen des Menschenrechtsausschusses auf der Website Informationsplattform humanrights.ch