Staatenberichtsverfahren zu Deutschland

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsinstrumente > Vereinte Nationen > Menschenrechtsabkommen > Sozialpakt (ICESCR) >  Staatenberichtsverfahren zu Deutschland

Staatenberichtsverfahren zu Deutschland

Seit Inkrafttreten des Sozialpakts hat Deutschland 6 Staatenberichte eingereicht.

Auf der Website des Hochkommissariats für Menschenrechte finden Sie die vollständige Dokumentation zu den Staatenberichtsprüfungen in Englisch oder weiteren UN-Sprachen. 

Auf unserer Website finden Sie auch deutsche Fassungen oder Übersetzungen der Dokumente, soweit sie uns vorlagen.

Im Folgenden finden Sie die Dokumente zum 6. Staatenberichtsverfahren. Die Dokumente zum 5. und 4. Staatenbericht finden Sie im Archiv

Der 6. Staatenbericht war im Juni 2016 fällig. Er wurde Mitte Februar 2017 beim Ausschuss eingereicht. Die Berichtsprüfung findet voraussichtlich am 25. September während der 64. Sitzung des Ausschusses, 24. September - 12. Oktober 2018, statt.

In der Rubrik Themen finden Sie ausführliche Informationen zur Staatenberichtsprüfung 2018 und den Beteiligungsmöglichkeiten für Nichtregierungsinformationen und Verbände.

List of issues

Die tagungsvorbereitende Arbeitsgruppe des Ausschusses (Pre-sessional working group) hat eine Liste mit Fragen (List of issues) für die Staatenberichtsprüfung erarbeitet.

List of issues in relation to the sixth periodic report of Germany (advanced) (PDF, 36 KB, nicht barrierefrei)

Folgende zivilgesellschaftliche Organisationen hatten Vorschläge und Themen für die Fragenliste eingereicht: Nationale Armutskonferenz, Forum Menschenrechte, Ärzte der Welt e.V., Rechte statt Reste, Germanwatch, CIEL and GIESCR, Loyola Law School and Luca Coscioni Association, Soziale Menschenrechtsstiftung. Die Einreichungen sind in englischer Sprache dokumentiert auf der Website des Hochkommissariats für Menschenrechte.

Beteiligung des DIMR

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat Vorschläge für die List of issues beim Sozialpakt-Ausschuss eingereicht.

Eingabe für die List of Issues (August 2017)

Submission to the UN Committee on Economic, Social and Cultural Rights (CESCR) for the List of Issues on the occasion of the examination of the 6th German State Report, DIMR August 2017 (PDF, 466 KB)


Parallelberichte

Für die Sitzung zur Staatenberichtsprüfung in Genf wurden folgende Parallelberichte eingereicht (Stand 15. August):

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA)
Submission ICESCR Germany (Englisch) (PDF, 735 KB, nicht barrierefrei)

Deutscher Juristinnenbund (DJB)
Submission ICESCR Germany DJB (Englisch) (PDF, 296 KB, nicht barrierefrei)
Website Deutscher Juristinnenbund (DJB)

Eberhard Schultz Stiftung
in Kooperation mit der Volkssolidarität, der Internationalen Liga für Menschenrechte, der Humanistischen Union,  der Deutschen Sektion der International Association of Lawyers (IALANA), dem Landessenioren-beirat Berlin (LSBB) und der NaturwissenschaftlerInnen-Initiative
Parallelbericht (Deutsch) (PDF, 544 KB, nicht barrierefrei)
Parallel Report (Englisch) (PDF, 525 KB, nicht barrierefrei)
Bericht auf der Website Eberhard Schultz Stiftung


Berichtsprüfung in Genf

Die Berichtsprüfung findet voraussichtlich am 25. September 2018 während der 64. Sitzung des Ausschusses (24. September - 12. Oktober 2018) statt.


Kontakt C. Mahler

Dr. Claudia Mahler
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Rechte
Tel.: 030 25 93 59 - 125
E-Mail: mahler(at)institut-fuer-menschenrechte.de

Kontakt Dokumentation

Anne Sieberns
Tel.: 030 25 93 59 - 10
E-Mail: sieberns(at)institut-fuer-menschenrechte.de