Staatenberichtsverfahren zu Deutschland

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsinstrumente > Vereinte Nationen > Menschenrechtsabkommen > Anti-Rassismus-Konvention (ICERD) >  Staatenberichtsverfahren zu Deutschland

Anti-Rassismus-Konvention

Staatenberichtsverfahren zu Deutschland

Seit der Ratifizierung der Anti-Rassismus-Konvention durch Deutschland im Jahr 1969 hat Deutschland 16 Staatenberichte eingereicht. Bis 1985 wurden die Berichte alle zwei Jahre eingereicht, seit 1989 verlangt der Ausschuss kombinierte Berichte in der Regel im Abstand von vier Jahren.

Auf der Website des UN Hochkommissariats für Menschenrechte finden Sie die vollständige Dokumentation zu den Staatenberichtsprüfungen in Englisch oder weiteren UN-Sprachen. 

Auf unserer Website finden Sie auch deutsche Fassungen oder Übersetzungen der Dokumente, soweit sie uns vorlagen.

Im Folgenden finden Sie die Dokumente zum aktuellen Staatenberichtsverfahren. Dokumente zu frühreren Berichtsverfahren finden Sie im Archiv.


Dokumente zum 23.-26. Staatenbericht (2020 - )

Der 23.-26. Staatenbericht war im Juni 2018 fällig. Er wurde im April 2020 beim Ausschuss eingereicht. Der Bericht wird ergänzt durch 17 Anlagen.

23.-26. Staatenbericht Deutschlands zu ICERD (PDF, 756 KB, nicht barrierefrei)

23rd-26th Periodic Report of Germany ICERD (PDF, 339 KB, nicht barrierefrei)

Anlage 1. Übersicht Schlussbemerkungen (PDF, 13 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 2. CERD Broschüre (PDF, 1,4 MB, nicht barrierefrei)
Anlage 3. NAP Rassismus (PDF, 1,9 MB, nicht barrierefrei)
Anlage 4. Länder - Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rassismus (PDF, 148 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 5. Länder -Intersektionalität (PDF, 136 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 6. Tabelle zu §§ 86, 86a, 130 StGB (PDF, 146 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 7. Tabelle LJV Verfahren wegen rechtsextremistischer/fremdenfeindlicher Straftaten (PDF, 26 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 8. Länder - Fortbildungsmaßnahmen (PDF, 202 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 9. Länder - Aufarbeitung des NSU-Komplexes (PDF, 152 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 10. Länder - Interne Beschwerdemechanismen (PDF, 131 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 11. Länder - Radikalisierungsprävention (PDF, 144 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 12. Länder – Einbürgerung (PDF, 139 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 13. Länder – Partizipations- und Integrationsgesetze (PDF, 22 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 14. Länder - Migrantenorganisationen (PDF, 150 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 15. Länder - Integration in den Arbeitsmarkt (PDF, 149 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 16. Länder - Opferberatung (PDF, 163 KB, nicht barrierefrei)
Anlage 17. Länder - Menschenrechtsbildung in der Schule (PDF, 152 KB, nicht barrierefrei)


 

 

Logo zur Staatenberichtsprüfung

Kontakt

Dr. Hendrik Cremer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Recht auf Asyl, Rechte in der Migration und Recht auf Schutz vor Rassismus
Leiter Koordinierungsstelle Unabhängige Kommission Antiziganismus
Tel.: 030 25 93 59 - 42
E-Mail: cremer(at)institut-fuer-menschenrechte.de

Kontakt Dokumentation

Anne Sieberns
Tel.: 030 25 93 59 - 10
E-Mail: sieberns(at)institut-fuer-menschenrechte.de