Kompass

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsbildung > Bildungsmaterialien >  Kompass

Kompass

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat die Publikation KOMPASS neu übersetzt und vollständig überarbeitet.

KOMPASS, das Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit, richtet sich an alle, die beruflich oder ehrenamtlich in Jugendarbeit, Bildung und Menschenrechtsbildung tätig sind. KOMPASS umfasst eine umfangreiche Einführung in die Menschenrechtsbildung und gibt praxisorientierte methodische und didaktische Vermittlungshilfen für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Herzstück von KOMPASS sind 57 Übungen, die mit unterschiedlichen Menschenrechtsthemen vertraut machen und darüber hinaus anregen, das Gelernte in die Praxis vor Ort umzusetzen. Hintergrundinformationen zu ausgewählten Bereichen ermöglichen eine fundierte Vorbereitung von Bildungsaktivitäten und Workshops sowohl in der schulischen als auch der außerschulischen Praxis. Pädagog_innen werden mit den wichtigsten Instrumenten und Akteuren im Menschenrechtsschutz sowie mit zentralen Menschenrechtsdokumenten vertraut gemacht.

Was ist neu an KOMPASS 2018?

Die deutschsprachige Ausgabe von KOMPASS 2018 wurde neu übersetzt (englischsprachige Ausgabe 2012/2015) und vollständig überarbeitet. Vor allem wurde KOMPASS stärker für den deutschsprachigen Raum adaptiert. Zudem konnten die neuesten Entwicklungen im Menschenrechtsschutzsystem und aktuelle Diskurse in der Menschenrechtsbildung berücksichtigt werden. Insbesondere wurden Übungen in Kapitel 2 angepasst und verändert beziehungsweise einige Übungen durch neue ersetzt.

KOMPASS gedruckt und online

Die neue Ausgabe von KOMPASS soll im Frühjahr 2019 gedruckt vorliegen, zudem sind eine barrierefreie PDF-Version und eine neue Webseite mit dem Volltext des Handbuchs geplant. KOMPASS kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden beziehungsweise ist zu gegebener Zeit gegen einen Unkostenbeitrag gedruckt bei der Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich.
Herausgeber von KOMPASS sind das Deutsche Institut für Menschenrechte, die Bundeszentrale für politische Bildung, der Europarat und das Zentrum für Menschenrechtsbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern. Weitere Kooperationspartner sind Amnesty International Deutschland und Amnesty International Schweiz.

KOMPASS wurde erstmalig 2002 vom Europarat herausgegeben und liegt heute in über 30 Sprachen vor. Die erste Übersetzung auf Deutsch stammt aus dem Jahr 2005 und ist seit mehreren Jahren vergriffen.

Kompass-Workshops

Das Deutsche Institut für Menschenrechte bietet Seminare und Trainings für Multiplikator_innen in der Bildungsarbeit zur Verwendung von KOMPASS an. Mehr Informationen und Termine finden Sie zu gegebener Zeit hier.

KOMPASS online

Hier finden Sie den KOMPASS als Online-Version (Volltext).
Eine barrierefreie und leicht ergänzte Version folgt.