Jobs

Studentische Beschäftigung
Abteilung Internationale Menschenrechtspolitik

Das Deutsche Institut für Menschenrechte e.V. ist die Nationale Menschenrechtsinstitution Deutschlands. Es ist gemäß den Pariser Prinzipien der Vereinten Nationen akkreditiert (A-Status). Zu den Aufgaben des Instituts gehören Politikberatung, Menschenrechtsbildung, Information und Dokumentation, anwendungsorientierte Forschung zu menschenrechtlichen Themen sowie die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen. Das Institut ist zudem mit dem Monitoring der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und der UN-Kinderrechtskonvention betraut worden und hat hierfür entsprechende Monitoring-Stellen eingerichtet.

Das Institut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 1. Januar 2023,

eine studentische Hilfskraft für den Bereich Wirtschaft und Menschenrechte zur Mitarbeit in einem dreijährigen Forschungs- und Beratungsprojekt, mit max. 20 Wochenstunden

Wir streben eine gleichmäßige Repräsentation aller gesellschaftlichen Gruppen unter unseren Mitarbeitenden an. Wir möchten den Anteil von Menschen mit Migrationsgeschichte, Schwarzen Personen /PoCs und Menschen mit Behinderungen im Institut erhöhen.

Ihre Aufgaben:

Im Mittelpunkt des Projekts stehen menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten und ihre Regulierung, ihre Umsetzung in verschiedenen Branchen sowie so verschiedene Themen wie Zugang zu Recht für Betroffene und Sustainable Finance. Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Mitwirkung an Recherche, Forschung und Veröffentlichungen des Instituts zu Wirtschaft und Menschenrechten;
  • Schreiben von Beiträgen für die Webseite und für Social Media Kanäle;
  • Unterstützung bei Webseiten-Einpflege;
  • Aufbau und Pflege der CITAVI 6 Bibliographie des Teams Wirtschaft und Menschenrechte;
  • Aufbau und Pflege der Kontaktdatenbank des Teams Wirtschaft und Menschenrechte;
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen des Teams.

Ihr Profil:

  • Ein erster rechts-, sozial- oder politikwissenschaftlicher Hochschulabschluss bzw. eine vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation sowie Immatrikulation in einem weiterführendem Studiengang an einer Hochschule mit Lebensmittelpunkt in Deutschland;
  • Exzellente wissenschaftliche Recherchefähigkeiten;
  • Erfahrung mit kommunikativen und redaktionellen Aufgaben;
  • deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau C1, Englisch auf mind. Niveau B2;
  • Routinierter Umgang mit MS Office Programmen, kollaborativen Tools und Social Media

Wir bieten

  • Eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe mit hoher Praxisrelevanz 
  • die Einbettung in ein Team aus engagierten Mitarbeitenden verschiedener Disziplinen mit hoher fachlicher Kompetenz 
  • hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und des Arbeitsplatzes, einschließlich der Möglichkeit mobilen Arbeitens innerhalb von Deutschland

Die Stelle wird nach TV Stud III vergütet.

Kontakt:

Wir führen ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren durch. Zur Bewerbung nutzen Sie bitte ausschließlich unser Formular und füllen die dort hinterlegten Bewerbungsunterlagen aus. Bitte schicken Sie uns deshalb keinen Lebenslauf, Anschreiben oder Foto. Wenn wir weitere Unterlagen benötigen, werden wir Sie kontaktieren. Weitere barrierefreie Bewerbungsformate stellen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie dafür Sabine Froschmaier mit dem Betreff "Ausschreibung Int. 2-2022“ (Email: froschmaier@dimr.de oder Telefon +4930 259 359 122. Sie steht Ihnen auch bei weiteren Fragen oder Übermittlungsproblemen zur Seite.

Die Bewerbungsfrist endet am 20. August 2022, 12:00 Uhr MEZ (Eingang Ihrer elektronischen Unterlagen am Institut).

Das Auswahlverfahren findet in der 42. und 43. KW ausschließlich virtuell statt (Zoom). Der genaue Termin wird mit der Einladung bekannt gegeben. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner*in

Sabine Froschmaier

Assistentin der Abteilungsleitung

Telefon: 030 259 359 – 122

E-Mail: froschmaier(at)institut-fuer-menschenrechte.de

nach oben