Lesung mit Mely Kiyak: "Haltung. Ein Essay gegen das Lautsein"

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell > Veranstaltungen >  Lesung mit Mely Kiyak: "Haltung. Ein Essay gegen das Lautsein"

Veranstaltungen

08.11.2018 19:00 | Deutsches Institut für Menschenrechte, Bibliothek, Aufgang A, 7. Stock (Fahrstuhl), Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin

Lesung mit Mely Kiyak: "Haltung. Ein Essay gegen das Lautsein"

Porträt

Mely Kiyak wurde für ihre journalistische Arbeit mehrfach ausgezeichnet © Ute Langkafel/Maifoto

Bitte beachten Sie: Die Lesung ist ausgebucht. Daher sind leider keine weiteren Anmeldungen möglich.

"Es gibt eine Zeit, da muss man die Stimme erheben. Und eine Zeit, da man zu härteren Mitteln greifen muss: leise sein." Mely Kiyak plädiert in ihrem neuen Essay für einen Strategiewechsel gegen Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit. Sie setzt auf eine konsequente "leise" Haltung nicht als Reaktion auf lautstarke Provokationen, sondern aus Verantwortung und Überzeugung.

Zur Person: Mely Kiyak ist Autorin und politische Kolumnistin. Für ihre journalistische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2011 mit dem Theodor-Wolff-Preis.

Moderation: Deniz Utlu, Deutsches Institut für Menschenrechte

Zum Ausklang der Veranstaltung laden wir zu Wein und Brezeln ein.

Veranstaltungsort:

Deutsches Institut für Menschenrechte
Bibliothek I Aufgang A, 7. Stock (Fahrstuhl)
Zimmerstraße 26/27
10969 Berlin

Barrierefreiheit:

Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützung benötigen. Angemessene, mit der Veranstaltung verbundene Vorkehrungen treffen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten für Sie. Wir freuen uns über Ihre Mitteilung bis zum 25.10.2018.

Anmeldung:

Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen.

Kontakt und weitere Informationen:

Anne Sieberns
Zimmerstraße 26/27
10969 Berlin
Tel.: 030 259 359-10
sieberns(at)institut-fuer-menschenrechte.de

Der Eintritt ist frei.