Institut auf der Konferenz "From Cold War to Cyber War"

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell > News > Newsarchiv >  Institut auf der Konferenz "From Cold War to Cyber War"

Newsarchiv

Institut auf der Konferenz "From Cold War to Cyber War"

Am 15. und 16. November fand in Bochum anlässlich des 150. Jubiläums des Roten Kreuzes, des 25. Jubiläums des Instituts für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht und des 20. Jubiläums des NOHA-Studienganges der Universität Bochum die Konferenz "From Cold War to Cyber War" statt.

Die Teilnehmenden diskutierten ein breites Themenspektrum rund um die Einhaltung des Völkerrechts in bewaffneten Konflikten. Wolfgang S. Heinz, Senior Policy Advisor am Deutschen Institut für Menschenrechte, referierte zum Thema "Gender in Armed Conflict". Dabei ging es um Initiativen zum Schutz von Zivilisten und insbesondere von Zivilistinnen auf der internationalen, regionalen und einzelstaatlichen Ebene.