Das Deutsche Institut für Menschenrechte gratuliert Prof. Dr. Lothar Krappmann zum Bundesverdienstkreuz

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell > News >  Das Deutsche Institut für Menschenrechte gratuliert Prof. Dr. Lothar Krappmann zum Bundesverdienstkreuz

Das Deutsche Institut für Menschenrechte gratuliert Prof. Dr. Lothar Krappmann zum Bundesverdienstkreuz

Prof. Dr. Lothar Krappmann ist am 20. Dezember 2011 in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die Kinderrechtsarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Das Deutsche Institut für Menschenrechte gratuliert herzlich zum Preis.

Lothar Krappmann arbeitete von 1969 bis 2002 am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, wo er unter anderem die Projekte „soziale und moralische Entwicklung von Kindern in der mittleren Kindheit“, „Interaktionen und Beziehungen der Kinder mit Gleichaltrigen, Familienbeziehungen, Kindertagesstätten und Schulen“ sowie Beobachtungsmethoden im Kontext Kinderrechte betreute. Seit 1982 lehrt er als Honorarprofessor für Soziologie der Erziehung an der Freien Universität Berlin.

Lothar Krappmann war darüber hinaus auch Vorsitzender der Sachverständigenkommission zur Erarbeitung des 10. Kinder- und Jugendberichts der Deutschen Bundesregierung. 2003 wurde er in den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes gewählt und 2007 für weitere vier Jahre in diesem Amt bestätigt. Der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes kontrolliert die weltweite Einhaltung des von 193 Staaten ratifizierten UN-Übereinkommens über die Rechte des Kindes. Seit Juni 2011 befürwortet er die Kampagne „Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder“.