News

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell >  News

News

"Macht Menschenrechte lebendig!"

Interview mit Claudia Lohrenscheit, Leiterin der Abteilung Menschenrechtsbildung am Deutschen Institut für Menschenrechte, und Aydan Iyigüngör, Koordinatorin für Menschenrechtsbildung in der Europäischen Grundrechteagentur, anlässlich der Konferenz "Macht Menschenrechte lebendig!" am 3. Dezember 2010.

Pressemitteilung: Deutsches Institut für Menschenrechte fordert wirksame Umsetzung der EU-Sanktionsrichtlinie und Stärkung der Rechte der Betroffenen von Menschenhandel und Arbeitsausbeutung

Berlin - Anlässlich des Internationalen Tags der Abschaffung der Sklaverei am 2. Dezember kritisiert das Deutsche Institut für Menschenrechte den Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums zur Umsetzung der EU-Sanktionsrichtlinie.

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut fordert zum Tag der Kinderrechte die Überprüfung der Regelungen für unbegleitete Flüchtlingskinder

Berlin - Zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November erklärt Hendrik Cremer, Wissenschaftlicher Referent am Deutschen Institut für Menschenrechte: "Das Deutsche Institut für Menschenrechte fordert die vollständige Beachtung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland."

Wolfgang Heinz: "Wichtig ist auch, dass die Politik wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte voranbringt"

Interview mit Wolfgang Heinz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Menschenrechte, anlässlich der Konferenz "Förderung der Menschenrechte durch die deutsche Außen- und Entwicklungspolitik" am 24. November 2010.

Konferenz: Politische Partizipation von Menschen mit Behinderungen

Um die Partizipation von Menschen mit Behinderungen in politischen Prozessen ging es bei der Jahrestagung der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention, die am 11. November in Berlin stattfand. Rund 150 Personen, die sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen einsetzen, waren ins Kleist-Haus nach Berlin gekommen.

Deutsches Institut für Menschenrechte lud zum Fachtag für eine Antidiskriminierungskultur in Deutschland

Am 10. November 2010 trafen sich in Hamburg 160 Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen und Verbänden, um über die Etablierung einer Antidiskriminierungskultur in Deutschland zu diskutieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

Pressemitteilung: Tagung: Vielfalt leben – Gleichheit herstellen – Antidiskriminierungskultur in Deutschland

Hamburg - Am 10.11.2010 findet im ZAF (Zentrum für Aus- und Fortbildung Hamburg, Normannenweg 26, 20537 Hamburg) die Fachtagung "Vielfalt leben, Gleichheit herstellen" statt. Veranstalter dieser Tagung sind die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, das Deutsche Institut für Menschenrechte sowie die Arbeitsstelle Vielfalt der Justizbehörde Hamburg.

Gebärdensprachfilme

Logo DGS - Deutsche Gebärdensprache
Twitter-Logo

Audio- und Videobar

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.

RSS-Feed