Pressemitteilungen

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Themen > Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte >  Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut begrüßt Resolution des UN-Menschenrechtsrates zum Recht auf Wasser und Sanitärversorgung

Berlin - Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte, erklärt zur Verabschiedung der Resolution zum Recht auf Wasser und Sanitärversorgung des UN-Menschenrechtsrates am 30. September 2010: "Das Deutsche Institut für Menschenrechte begrüßt die Resolution des UN-Menschenrechtsrates zum Recht auf Wasser und Sanitärversorgung außerordentlich."

Pressemitteilung: Michael Windfuhr wird neuer stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte

Berlin - Das Kuratorium des Deutschen Instituts für Menschenrechte hat Michael Windfuhr zum neuen stellvertretenden Direktor des Instituts gewählt.

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut begrüßt UN-Resolution zum Recht auf Wasser und Sanitärversorgung

Berlin - Das Deutsche Institut für Menschenrechte begrüßt die Resolution der UN-Generalversammlung zum Recht auf Wasser und Sanitärversorgung vom 28. Juli 2010. Mit dieser Resolution hat die UN-Generalversammlung das Recht auf Wasser und Sanitärversorgung als Menschenrecht anerkannt.

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut fordert Zugang zu Bildung für "Kinder ohne Papiere" – Änderung des Aufenthaltsgesetzes empfohlen

Berlin. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat im Vorfeld der Innenministerkonferenz Anfang Dezember die Innenminister dazu aufgefordert, sich für eine Gesetzesänderung im Aufenthaltsgesetz (AufenthG) auszusprechen.

Pressemitteilung: Neues Recherche-Tool für Journalisten: "Das Recht auf Wasser und Sanitärversorgung"

Berlin. Journalisten können jetzt schnell online zum Thema "Recht auf Wasser und Sanitärversorgung" recherchieren. Ein vom Deutschen Institut für Menschenrechte entwickeltes Recherche-Tool ermöglicht eine gezielte Recherche zum Thema Wasser aus menschenrechtlicher und entwicklungspolitischer Perspektive. Es bietet einen ersten Überblick, Hintergrunddokumente, Ansprechpersonen sowie ausgewählte Links zu einschlägigen Menschenrechts-Websites und Datenbanken.

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut begrüßt Annahme des Zusatzprotokolls zum UN-Sozialpakt

Berlin. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat die Annahme des Zusatzprotokolls zum UN-Sozialpakt durch die UN-Generalversammlung begrüßt. "Die historische Bedeutung dieser Entscheidung für den internationalen Menschenrechtsschutz kann kaum überbewertet werden", sagte Heiner Bielefeldt, Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte.

Pressemitteilung: Neues Online-Dossier für Journalisten veröffentlicht: "Menschen ohne Papiere in Deutschland: Ihr Recht auf Gesundheit"

Berlin. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat ein neues Online-Dossier für Journalistinnen und Journalisten veröffentlicht: "Menschen ohne Papiere in Deutschland: Ihr Recht auf Gesundheit." Das Dossier wird in Form eines Recherche-Tools angeboten, das eine rasche, fundierte Recherche zum Thema aus menschenrechtlicher Perspektive ermöglicht.

Twitter-Logo