UN-Experten veröffentlichen neue Studie zur Nutzung geheimer Gefängnisse bei der Bekämpfung des Terrorismus

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Themen > Sicherheit > Terrorismusbekämpfung >  UN-Experten veröffentlichen neue Studie zur Nutzung geheimer Gefängnisse bei der Bekämpfung des Terrorismus

Studie zur Nutzung geheimer Gefängnisse

UN-Experten veröffentlichen neue Studie zur Nutzung geheimer Gefängnisse bei der Bekämpfung des Terrorismus

Im Januar 2010 haben die beiden Sonderberichterstatter zu Terrorismusbekämpfung und Folter, Martin Scheinin und Manfred Nowak, gemeinsam mit den zwei Arbeitsgruppen zu willkürlicher Haft und erzwungenem Verschwindenlassen eine Studie zur Nutzung geheimer Gefängnisse durch Staaten bei der Bekämpfung des Terrorismus veröffentlicht. Die 222 Seiten umfassende "Joint study on global practices in relation to secret detention in the context of countering terrorism" analysiert die völkerrechtlichen Pflichten der Staaten und die Praxis, fasst die Antworten von 44 Ländern zusammen und formuliert Empfehlungen. Die Publikation wird im März dem UN-Menschenrechtsrat präsentiert.

Weitere Informationen zur Studie:
Website Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights