Kopftuchverbot

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Themen > Migration >  Kopftuchverbot

Kopftuchverbot

Das Deutsche Institut für Menschenrechte beteiligt sich an der Diskussion über das Kopftuchverbot in Deutschland.

Policy Paper "Zur aktuellen Kopftuchdebatte in Deutschland. Anmerkungen aus der Perspektive der Menschenrechte" (2004)

Die Publikation beschreibt die Kopftuch-Kontroverse, die es in Deutschland gab und kommentiert diese unter menschenrechtlichen Gesichtspunkten. Ein besonderer Fokus wird dabei auf muslimische Lehrerinnen in Deutschland gelegt.

Heiner Bielefeldt (2004): Zur aktuellen Kopftuchdebatte in Deutschland. Anmerkungen aus der Perspektive der Menschenrechte (PDF, 95 KB, nicht barrierefrei) Policy Paper, Deutsches Institut für Menschenrechte, 11 S.

Publikation "Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft - Plädoyer für einen aufgeklärten Multikulturalismus" (2007)

In dieser Publikation entwickelt Heiner Bielefeldt das Konzept eines aufgeklärten Multikulturalismus, der sowohl seinen Grund als auch seine Grenzen in den Menschenrechten findet. Von diesem Konzept ausgehend analysiert er die aktuellen Kontroversen zum Beispiel um Religionsunterricht, Zwangsverheiratungen, Staatsbürgertests und die Integration muslimischer Minderheiten.
Transcript Verlag, Bielefeld 2007, ISBN 978-3-89942-720-2

Sie können das Buch beim transcript Verlag bestellen.