Oft gestellte Fragen

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Themen > Entwicklungspolitik >  Oft gestellte Fragen

Oft gestellte Fragen

Die folgenden Seiten geben kurze Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den Menschenrechtsschutz im Allgemeinen und den Menschenrechtsansatz in der Entwicklungspolitik im Besonderen. Links und weiterführende Lesetips ermöglichen eine Vertiefung zu den einzelnen Fragen. Alle Frage und Antworten können auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Inhaltsübersicht

Sind Menschenrechte universell?

Warum gibt es regionale Menschenrechtsverträge?

Was ist der Unterschied zwischen Unterzeichnung und Ratifizierung?

Wie viele Staaten haben die Menschenrechtsabkommen ratifiziert?

Wie werden Menschenrechte national umgesetzt?

Welche Rolle spielen die Vereinten Nationen?

Kann ein Staat aus Menschenrechtsabkommen austreten? 

Was sind Abschließende Bemerkungen?

Was sind Allgemeine Bemerkungen?

Reicht es, Menschenrechte einfach nicht zu verletzen?

Wie wird bewertet, ob Menschenrechte umgesetzt wurden?

Welche menschenrechtlichen Pflichten hat Deutschland in der Entwicklungszusammenarbeit?

Müssen auch arme Länder Menschenrechte umsetzen?

Was ist Diskriminierung und was sind ihre sozialen Folgen?

Was haben Menschenrechte mit den Millenniumsentwicklungszielen zu tun?

Fordern die Menschenrechte, dass soziale Dienste kostenfrei sind?

Erlauben Menschenrechte, dass auch besser versorgten Regionen/ Gruppen gefördert werden?

Erfordern die Menschenrechte eine Schwerpunktsetzung auf bestimmte Sektoren?

Was sind Vorbehalte zu Menschenrechtsverträgen?


Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns.
Kontakt:
Abteilung Entwicklungspolitik
E-Mail

Nach oben

Leseempfehlung

Julia Kercher, Claudia Mahler (2015): Die Nachhaltigkeitsziele oder Sustainable Development Goals – Chance für die Umsetzung von Menschenrechten in und durch Deutschland. Aktuell. Deutsches Institut für Menschenrechte, 4 S.

Kämpf, Andrea (2013): Mehr Menschenrechte durch Rechenschaftslegung. Warum die deutsche Entwicklungszusammenarbeit einen menschenrechtlichen Beschwerdemechanismus braucht. Policy Paper. Deutsches Institut für Menschenrechte, 32 S.

Deutsche Geschellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) (2013): Promising Practices - On a human rights-based approach in German development cooperation. GIZ, 40 S.