Rückblicke

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Themen > Asyl/Flucht > Veranstaltungen >  Rückblicke

"Frauen in Flüchtlingsunterkünften: Lage erkennen - Rechte wahren" am 14.01.2016 im Bundespresseamt in Berlin

Vier Personen sitzen hinter grauen Tischen vor einer grauen Wand. Vor ihnen Mikrofone, Namensschilder und Papiere. Alle blicken knapp an der Kamera vorbei.
v. l.: Beate Rudolf, Direktorin des Instituts, Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, und Mitarbeiterin Mira Gajevic © DIMR/Tosic

Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und des Deutschen Instituts für Menschenrechte

U. a. mit Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Thema Flucht und Asyl wird derzeit dominiert von den Anforderungen, die sich aus der hohen Zahl der Schutzsuchenden ergeben. Die Länder und Kommunen stehen vor der täglichen Herausforderung, Unterbringung, Versorgung zu bewältigen und Integration zu befördern. Fragen der Unterbringung und Kostenübernahme überlagern die Diskussion um die Qualität der Unterkünfte und die Wahrung der Rechte von Asylsuchenden. Dies trifft insbesondere vulnerable Flüchtlingsgruppen wie Frauen, für die das Unionsrecht auch besondere Maßnahmen verlangt. Sie fliehen unter anderem vor geschlechtsspezifischer Gewalt in ihren Herkunftsländern, erfahren Gewalt auf der Flucht und mitunter auch in Unterkünften in Deutschland. Flüchtlingsfrauen haben einen Anspruch auf Schutz in Deutschland, auf psychosoziale Unterstützung und Gesundheitsversorgung. Wie diese Rechte in Flüchtlingsunterkünften tatsächlich gewahrt werden können, haben wir am 14. Januar 2016 mit Vertreterinnen und Vertretern der Politik, der Länder und der Zivilgesellschaft diskutiert.

Video-Mitschnitte:

Veranstaltung "Frauen in Flüchtlingsunterkünften" am 14.01.2016: Begrüßung durch Staatsministerin Aydan Özoğuz und Prof. Dr. Beate Rudolf

Veranstaltung "Frauen in Flüchtlingsunterkünften" am 14.01.2016: Rede Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Veranstaltung "Frauen in Flüchtlingsunterkünften" am 14.01.2016: Vortrag Dr. Petra Follmar-Otto

Veranstaltung "Frauen in Flüchtlingsunterkünften" am 14.01.2016: Vortrag Angela Bähr

Veranstaltung "Frauen in Flüchtlingsunterkünften" am 14.01.2016: Vortrag Eva Lutter

Veranstaltung "Frauen in Flüchtlingsunterkünften" am 14.01.2016: Podiumsdiskussion "Was ist zu tun für Verwaltung u. Politik? mit Aydan Özoğuz, Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Margit Gottstein, Burkhard Schnieder, Christiane Wahl

Vorträge (PDF):

Vortrag Angela Bähr: Psychosoziale und gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingsfrauen (PDF, 155 KB, nicht barrierefrei)

Vortrag Dr. Petra Follmar-Otto: Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt - rechtliche Friktionen (PDF, 279 KB, nicht barrierefrei)

Vortrag Friederike Foltz: Potenzial der EU-Aufnahmerichtlinie (PDF, 65 KB, nicht barrierefrei)

Vortrag Eva Lutter: Das Projekt "Frauenzentrum" (PDF, 731 KB, nicht barrierefrei)

Tweets von der Veranstaltung:

Alle Tweets von der Veranstaltung finden Sie in Twitter unter #Flüchtlingsfrauen

 

Programm

Pressemitteilung vom 13.01.2016 zum selben Thema

Nach oben