Servicenavigation

Sie befinden sich hier:  Startseite

Willkommen

Wie können Betroffene von Menschenrechtsverletzungen ihre rechtlichen Ansprüche gegen Unternehmen durchsetzen?

Veranstaltung "Chancen und Grenzen von Menschenrechtsklagen gegen Unternehmen" am 28. November in Berlin

Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten am 28. November die Debatte über Chancen und Grenzen von Menschenrechtsklagen gegen Unternehmen.


Transnationale Kooperation: Institut beim Treffen des Netzwerks der Afrikanischen Nationalen Menschenrechtsinstitutionen

Das Deutsche Institut für Menschenrechte nahm am 28. November am Treffen des Netzwerks der Afrikanischen Nationalen Menschenrechtsinstitutionen (NANHRI) in Accra, Ghana, teil.


UN-Resolution zum Recht auf Privatheit im digitalen Zeitalter

Der Dritte Ausschuss der UN-Generalversammlung hat am 26. November 2013 den Text einer Resolution zum Recht auf Privatheit im digitalen Zeitalter angenommen. Die Resolution war von Brasilien und Deutschland auf den Weg gebracht worden und wurde von 21 weiteren Staaten unterstützt. "Die Resolution bekräftigt das in Artikel 17 des UN-Pakts über bürgerliche und politische Rechte garantierte Recht auf Privatheit und stellt klar, dass es offline wie online gleichermaßen gilt", so Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte.


Menschenrechtliche Risikoanalyse in der Exportwirtschaft verankern

"Soziale und menschenrechtliche Standards in der Außenwirtschaftsförderung" - eine Veranstaltung zur Umsetzung der "Common Approaches" der OECD und der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte am 11. November in Berlin


"Menschenrechtsverteidiger und –verteidigerinnen werden oft als Staatsfeinde bezeichnet, stigmatisiert und kriminalisiert"

In Erinnerung an Werner Lottje, den großen Visionär der Menschenrechtsarbeit, luden Brot für die Welt und das Deutsche Institut für Menschenrechte am 13. November zur 1. Werner Lottje Lecture in Berlin ein.


UN-Welttoilettentag am 19. November 2013: Zugang zu Toiletten für alle Menschen – eine Frage der Würde!

Die UN-Sonderberichterstatterin zu den Rechten auf sauberes Trinkwasser und Sanitärversorgung, Catarina de Albuquerque, erklärt anlässlich des ersten offiziellen UN-Welttoilettentags: "20 Jahre nach Erklärung des ersten Weltwassertages können wir nun endlich den UN-Welttoilettentag feiern - eine Gelegenheit, unsere globalen Bemühungen mit Staaten, den Vereinten Nationen und anderen Interessenvertretern zu verstärken, um Zugang zu Toiletten für alle Menschen zur Realität zu machen."


Institut auf der Konferenz "From Cold War to Cyber War"

Am 15. und 16. November fand in Bochum anlässlich des 150. Jubiläums des Roten Kreuzes, des 25. Jubiläums des Instituts für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht und des 20. Jubiläums des NOHA-Studienganges der Universität Bochum die Konferenz "From Cold War to Cyber War" statt.


Texte in Leichter Sprache

Link zur Website www.institut-fuer-menschenrechte.de/de/startseite-leichte-sprache.html

Gebärdensprachfilme

Logo DGS - Deutsche Gebärdensprache

Folgen Sie uns auf Twitter!

Twitter-Logo

Staatenberichtsprüfung

Unsere Veranstaltungen

Treffer 22 bis 10 von 10
<< erste < vorherige 1-3 4-6 7-9 10-10 nächste > letzte >>

RSS-Feed