Archiv 2015

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Service > Links > Link des Monats >  Archiv 2015

Link des Monats

Empfehlungen der Bibliothek des DIMR

Dezember 2015

Bibliotheksangebote für Flüchtlinge
Der Deutsche Bibliotheksverband informiert auf seiner Website über die vielfältigen Angebote für Flüchtlinge und Asylsuchende in deutschen Bibliotheken. 


November 2015

Website zum Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morde
Seit dem 2. September 2014 erinnert die Bundesrepublik Deutschland mit einem Gedenk- und Informationsort in der Berliner Tiergartenstraße an die Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morde.  Die Ermordung von Patienten, Pflegebedürftigen oder sozial Ausgegrenzten war die erste systematische Massenvernichtung des nationalsozialistischen Regimes. Sie wurde ab April 1940 durch die "Zentraldienststelle T4", benannt nach der Adresse Tiergartenstraße 4 in Berlin, entwickelt und organisiert. Eine Anfang November 2015 freigeschaltete Website bietet vertiefende Informationen zu den nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morden und ihren Opfern.


Oktober 2015

Umfrage "Diskriminierung in Deutschland" (bis 30. November 2015)
Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen rufen gemeinsam zur Teilnahme an der bislang größten in Deutschland gestarteten Umfrage zu Diskriminierungserfahrungen auf. Zielgruppe der Betroffenenumfrage sind alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren, die nach ihrer eigenen Wahrnehmung Diskriminierung erlebt haben sowie Menschen (insbesondere Angehörige, Freunde etc.), die Diskriminierung miterlebt oder beobachtet haben. Vom 1. September bis zum 30. November 2015 sind alle Betroffenen dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen mit Diskriminierung im Rahmen der Befragung zu schildern. Teilnehmende können den Fragebogen online ausfüllen oder im Papierformat abrufen. Im gleichen Zeitraum wird eine repräsentative Telefonumfrage durchgeführt. Erste Ergebnisse werden 2016 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht


September 2015

Website Gewaltsames Verschwindenlassen
Seit 2010 ist der 30. August "Internationaler Tag der Opfer des Verschwindenlassens". Deutsche Menschenrechtsorganisationen haben zum diesjährigen Gedenktag eine neue Website online gestellt, die über gewaltsames Verschwindenlassen als Menschenrechtsverbrechen informiert. Sie enthält unter anderem Erklärungen von Begriffen und rechtlichen Grundlagen, spezielle Länderinformationen sowie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen.


August 2015

sowiport
Ein Angebot von GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.
Das sozialwissenschaftliche Fachportal sowiport ermöglicht eine gleichzeitige Suche über mehrere nationale und internationale sozialwissenschaftliche Datenbanken. Das Portal weist derzeit über acht Millionen Publikationen, Forschungsprojekte und Volltexte nach. Die Suche ist kostenlos nutzbar. Die Volltexte sind nur zum Teil frei zugänglich.


Juli 2015

World Bank Open Knowledge Repository
Open Access Repositorium der Weltbank (World Bank) mit englischen Publikationen der Weltbank zum Thema Entwicklung. Alle Veröffentlichungen können kostenlos heruntergeladen werden.


Juni 2015

Design für Alle in Digitalen Bibliotheken
oder: Barrierefreiheit zum Mainstream machen
Digitale Bibliotheken bieten die einzigartige Chance, das Wissen der Welt allen Menschen verfügbar und zugänglich zu machen, unabhängig von Ort und Zeit und abgestimmt auf individuelle Fähigkeiten und Bedürfnisse.
Das Projekt „Design für Alle in Digitalen Bibliotheken” zeigt, dass Barrierefreiheit in Digitalen Bibliotheken machbar und attraktiv ist und Synergien für ALLE bietet – für Menschen mit und ohne Einschränkungen der Lesefähigkeit.


Mai 2015

HUDOC CPT database
Datenbank des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT).
Die Datenbank ermöglicht eine detaillierte Suche in den hauptsächlich englischen sowie teilweise französischen Fassungen der

  • Berichte des CPT über Länderbesuche
  • öffentlichen Stellungnahmen
  • Jahresberichte

Mit Hilfe von Suchfiltern kann ein Suchergebnis nachträglich eingegrenzt werden.

Neu im Internet ist auch ein kurzes Video über die Arbeit des CPT (3 Minuten).


April 2015

Database: Jurisprudence United Nations Treaty Bodies (in englischer Sprache)
Die neue Datenbank des Hochkommissariats für Menschenrechte enthält die Entscheidungen der UN-Fachausschüsse (Treaty Bodies) in Individualbeschwerdeverfahren. Derzeit besteht bei acht Fachausschüssen die Möglichkeit, Individualbeschwerden einzureichen: beim Menschenrechtsausschuss zum Zivilpakt (CCPR), Ausschuss zur Anti-Folter-Konvention (CAT), Ausschuss zur Anti-Rassismus-Konvention (CERD), Ausschuss zur Frauenrechtskonvention (CEDAW), Ausschuss zur Behindertenrechtskonvention (CRPD), Ausschuss zur Konvention gegen das Verschwindenlassen (CED), Ausschuss zum Sozialpakt (CESCR). Die Datenbank bietet eine Auswahl an Suchfeldern und Filtern, die eine gezielte Suche ermöglichen. Zum Beispiel kann im Filter "State" in der angezeigten Länderliste "Germany" ausgewählt und eine Suche durchgeführt werden. Das Suchergebnis listet alle Entscheidungen in Individualbeschwerdenverfahren gegen Deutschland auf.


März 2015

Neue Edition des Handbuchs der Menschenrechtsarbeit
Das Handbuch der Menschenrechtsarbeit möchte einen Überblick über die Vielzahl der Institutionen und Organisationen des Menschenrechtsschutzes geben. Wie arbeitet das FORUM MENSCHENRECHTE und welche Organisationen sind in dem Netzwerk aktiv? Was sind die Aufgaben des Deutschen Instituts für Menschenrechte, und wer ist im Bundestag und in der Regierung für Menschenrechte zuständig? Wie stellt sich die Menschenrechtsarbeit in Europa dar – und wie innerhalb der Vereinten Nationen? Und wie steht es eigentlich um den außereuropäischen regionalen Menschenrechtsschutz? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Handbuch einführend geklärt.


Februar 2015

Dossier Perspektiven und Analysen von Sinti und Roma in Deutschland
Die Autorinnen und Autoren des Dossiers der Heinrich-Böll-Stiftung sowie die beiden Herausgeberinnen gehören der Minderheit der Sinti und Roma an. Neben ihren Fachkenntnissen fließen auch ihre eigenen Erfahrungen in ihre Beiträge mit ein.


Januar 2015

Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention
In der National Coalition Deutschland – Netzwerk für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V. haben sich derzeit rund 110 bundesweit tätige Organisationen und Initiativen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zusammengeschlossen mit dem Ziel, die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland bekannt zu machen und ihre Umsetzung in Deutschland voranzubringen. Auf der neuen Website des Netzwerks können aktuelle Informationen zur UN-Kinderrechtskonvention und deren Zusatzprotokollen, den Staatenberichtsverfahren, auswählten Kinderrechtsthemen, Veranstaltungen und Publikationen zum Thema abgerufen werden.