Servicenavigation

Sie befinden sich hier:  Startseite

Willkommen

"Anwältinnen und Anwälte brauchen menschenrechtliches Fachwissen und ein Bewusstsein für Diversity"

Das Institutsprojekt "Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt" endet im Dezember 2014. Ziel war es, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im internationalen Menschenrechtsschutz fortzubilden sowie die Anwaltschaft für Diskriminierungsschutz und Diversity zu sensibilisieren. Abteilungsleiterin Petra Follmar-Otto zieht Bilanz.


Pressemitteilung: "Der Zugang zu menschenrechtsrelevanten Urteilen muss verbessert werden" - Institut startet Rechtsprechungsdatenbank "ius menschenrechte"

Berlin - "Der Zugang zu menschenrechtsrelevanten Informationen muss verbessert werden", fordert Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte.


Pressemitteilung: Die Lange Nacht des Menschenrechts-Films in Berlin

Berlin - Am 13. Januar 2015 werden in der Kulturbrauerei sämtliche Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2014 in Anwesenheit der Filmemacherinnen und Filmemacher vorgestellt. Sechs Filme in sechs Kategorien wurden am 6. Dezember in Nürnberg mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2014 ausgezeichnet. Dabei stand häufig das Thema Flucht im Mittelpunkt.


Pressemitteilung: Monitoring-Stelle kritisiert fehlende Weichenstellung zur schulischen Inklusion

Berlin - Anlässlich der heutigen Sitzung der 348. Kultusministerkonferenz (KMK) fordert die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention die Bundesländer auf, die schulische Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen gezielter als bisher umzusetzen.


Es geht um Rechte, nicht um das Wohlwollen staatlicher Stellen

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember kritisiert Institutsdirektorin Beate Rudolf den Umgang mit Flüchtlingen in Deutschland und mahnt dringende Verbesserungen bei deren Unterbringung und Gesundheitsversorgung an.


Zugang zum Recht in Europa – Das europäische Menschenrechtsschutzsystem wirksam machen!

Am diesjährigen Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember) treffen sich die Mitglieder des Ausschusses für Recht und Menschenrechte der Parlamentarischen Versammlung des Europarates zu ihrer letzten Sitzung des Jahres in Paris.


Pressemitteilung: Institut fordert Verbesserungen bei der Gesundheitsversorgung und Unterbringung von Flüchtlingen

Anlässlich des "Flüchtlingsgipfels" der Ministerpräsidenten der Länder mit Bundeskanzlerin Merkel am 11. Dezember fordert das Deutsche Institut für Menschenrechte eine menschenrechtskonforme Ausgestaltung der Gesundheitsversorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland.


Treffer 1 bis 7 von 380
<< erste < vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 nächste > letzte >>

Texte in Leichter Sprache

Link zur Website www.institut-fuer-menschenrechte.de/de/startseite-leichte-sprache.html

Gebärdensprachfilme

Logo DGS - Deutsche Gebärdensprache

Folgen Sie uns auf Twitter!

Twitter-Logo

Rechtsprechungsdatenbank

Themenschwerpunkt

Unsere Veranstaltungen

13.01.2015 19:00-23:00 | Kino-Cinestar Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Save the Date: Lange Nacht des Menschenrechtsfilms in Berlin

Am 13. Januar 2015 werden in der Kulturbrauerei in Berlin die diesjährigen Gewinner des...


RSS-Feed