Pressemitteilungen 2015

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilungen Archiv >  Pressemitteilungen 2015

Pressemitteilungen 2015

Pressemitteilung: Anlässlich des 70. Jahrestags der Auschwitz-Befreiung am 27. Januar 2015 erklärt Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte:

Berlin - "Das Verbot rassistischer Diskriminierung ist ein unverzichtbares Prinzip der Menschenrechte und ein Grundsatz des zwingenden Völkerrechts. Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 bringt dies klar zum Ausdruck: 'Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.'"

Pressemitteilung: Heutige Mahnwache in Berlin: Menschenrechte gemeinsam verteidigen

Berlin - Das Deutsche Institut für Menschenrechte begrüßt, dass die Spitzen von Staat, Politik und Gesellschaft an der für heute in Berlin geplanten Mahnwache für ein "weltoffenes und tolerantes Deutschland und für Meinungs- und Religionsfreiheit" teilnehmen wollen. Zur Mahnwache, die unter dem Motto "Zusammenstehen - Gesicht zeigen" steht, haben der Zentralrat der Muslime in Deutschland und die Türkischen Gemeinde Berlin aufgerufen.