Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? > Newsletter hier online lesen <

Logo Deutsches Institut fuer Menschenrechte
Unsere Veranstaltungen Oktober/November 2014
Headerbild Deutsches Institut fuer Menschenrechte

Inhalt

Veranstaltung "Folter weltweit wirksam verhindern", 3. November, Berlin

03.11.2014 17:30-19:00 | Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Zur gemeinsamen Veranstaltung von Amnesty International und dem Deutschen Institut für Menschenrechte möchten wir Sie herzlich einladen.

Als vortragende Gäste werden unter anderem Mari Amos und Malcolm Evans, Mitglieder des UN-Unterausschusses zur Verhütung von Folter, teilnehmen.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.

Weiterlesen

Save the Date: Strategietreffen für die deutsche Zivilgesellschaft, 10. November, Berlin

10.11.2014 14:00-17:00 | Brot für die Welt, Berlin

Anlässlich der Konsultationen der Weltbank und des BMZ zum neuen Entwurf der Weltbank Safeguards laden Urgewald und das Deutsche Institut für Menschenrechte zu einem Strategietreffen für die deutsche Zivilgesellschaft am Montag, 10.11.2014, von 14 bis 17 Uhr ein. Die vorläufige Tagesordnung sieht nach einer Einführung und Überblick zu den Safeguards, dem aktuell laufenden Reformprozess und einer menschenrechtlichen Einordnung viel Raum für Fragen und strategische Überlegungen zur Positionierung der deutschen Zivilgesellschaft vor. 

Hinweise zur Barrierefreiheit folgen

Weiterlesen

David gegen Goliath? Wenn Staat und Unternehmen wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte verletzen – Probleme und Lösungsstrategien von Menschenrechtsverteidigern in Mexiko, 10. November, Berlin

10.11.2014 18:00-20:00 | Brot für die Welt, Berlin

2. Werner Lottje Lecture, Vorträge von Alejandra Ancheita (Direktorin der mexikanischen Menschenrechtsorganisation PRODESC) und Michel Forst (UN-Sonderberichterstatter für Menschrechtsverteidiger und -verteidigerinnen), sowie eine Podiumsdiskussion mit Alejandra Ancheita, Michel Forst und Frank Schwabe (Sprecher der AG Menschrenrecht und humanitäre Hilfe der SPD-Bundestagsfraktion). Moderation: Michael Windfuhr, Stellvertrendender Direktor des Deutschen Institutes für Menschenrechte

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Der Veranstaltungsort ist für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer zugänglich.
Bei Bedarf bieten wir Ihnen gerne weitere Unterstützung an. Bitte teilen Sie uns dies bis zum 31. Oktober 2014 mit.

Weiterlesen

Fachkongress "10 Jahre freiwillige Leitlinien zum Recht auf Nahrung", 11. November, Berlin

11.11.2014 10:30-20:00 | Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Berlin

Im November 2004 wurden von der Welternährungsorganisation (FAO) die "Freiwilligen Leitlinien zum Recht auf Nahrung" verabschiedet. Die UN-Mitgliedsstaaten haben sich damit auf konkrete Handlungsempfehlungen zur Umsetzung dieses völkerrechtlich verankerten Menschenrechts geeinigt.

Anlässlich des zehnten Jahrestages der Freiwilligen Leitlinien laden Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, die Deutsche Welthungerhilfe, FIAN Deutschland, die Deutsche Kommission Justitia et Pax, MISEREOR und das Deutsche Institut für Menschenrechte ganz herzlich zu einem Fachkongress mit Podiumsdiskussionen und Workshops ein.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.

Weiterlesen

Lesung und Gespräch mit Ahmad Milad Karimi, 14. November, Berlin

(c) Peter Grewer

14.11.2014 19:00-21:00 | Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Ahmad Milad Karimi liest aus seinem autobiografischen Buch "Osama bin Laden schläft bei den Fischen"
Warum ich gerne Muslim bin und wieso Marlon Brando viel damit zu tun hat

Moderation:
Dr. Sebastian Müller, Wiss. Mitarbeiter im Deutschen Institut für Menschenrechte, Projekt "Recht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit"

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.

Weiterlesen

Kinderrechte-Filmfestival 2014: Klappe auf für die Rechte der Kinder! 20. November, Berlin

20.11.2014 10:00 | Filmtheater am Friedrichshain, Berlin

Kurzfilm-Workshops für Kinder - öffentliche Filmvorführungen

Die Kurzfilme, die beim Kinderrechte-Filmfestival an Berliner Schulen entstehen, werden am Internationalen Tag der Kinderrechte, 20.11., und am 21.11. jeweils um 10 Uhr im Filmtheater am Friedrichshain in Berlin präsentiert.

Weiterlesen

Impressum

Herausgeber:
Deutsches Institut für Menschenrechte, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Zimmerstr. 26/27 10969 Berlin

Website: www.institut-fuer-menschenrechte.de

V. i. S. d. P.:
Bettina Hildebrand, E-Mail: hildebrand@institut-fuer-menschenrechte.de

Redaktion:
Ingrid Scheffer, E-Mail: scheffer@institut-fuer-menschenrechte.de

Rechtliche Hinweise:
Der Newsletter des Deutschen Instituts für Menschenrechte ist urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt beim Deutschen Institut für Menschenrechte.
Das Deutsche Institut für Menschenrechte übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte externer Websites, auf die vom Newsletter oder von der Website des Instituts aus verlinkt wird. Ihre Daten behandeln wir vertraulich. Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben.

ISSN: 1867-4453 

Bitte beachten Sie:
Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zum Versand von E-Mails eingerichtet ist.
Wenn Sie Fragen zum Newsletter haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: scheffer@institut-fuer-menschenrechte.de.

Newsletter-Format und Daten ändern:
Wenn Sie den Newsletter zukünftig im Text-Format erhalten möchten, nutzen Sie bitte das Änderungsformular.

Wenn Sie bereits registrierte Abonnentin bzw. registrierter Abonnent unseres Newsletter sind und Ihre Daten ändern wollen, möchten wir Sie bitten sich, vom Newsletter abzumelden und sich anschließend erneut mit Ihren neuen Daten anzumelden.

Newsletter abbestellen:
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, nutzen Sie bitte das Newsletter-Abmeldeformular.