Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? > Newsletter hier online lesen <

Logo Deutsches Institut fuer Menschenrechte
Unsere Veranstaltungen Dezember 2014
Headerbild Deutsches Institut fuer Menschenrechte

Inhalt

Einladung: Debatte international: Wie können bewaffnete Oppositionsgruppen zur Einhaltung des Völkerrechts gebracht werden? 3. Dezember, Berlin

03.12.2014 18:00-20:00 | Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

An den meisten der bewaffneten Konflikte, die derzeit weltweit stattfinden, sind bewaffnete Oppositionsgruppen beteiligt. Sie kämpfen gegen Regierungen, manchmal auch gegen andere Oppositionsgruppen. In diesen Konflikten kommt es immer wieder zu weitreichenden Verletzungen des Völkerrechts, beispielsweise zu Angriffen auf zivile Einrichtungen wie Schulen oder Krankenhäuser, Folter, sexueller Gewalt oder Vertreibungen.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.
Bei Bedarf bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne weiter Unterstützung an. Bitte teilen Sie uns dies bis zum 28. November mit.

Weiterlesen

Menschenrechte auf der Flucht? Die Rechte auf Gesundheit und Unterbringung in Deutschland, 8. Dezember, Berlin

8.12.2014 14:15-19:00 | Diakonie Deutschland, 10115 Berlin

Seit einigen Monaten mehren sich Berichte über unhaltbare Zustände in deutschen Flüchtlingsunterkünften. Zudem werden Menschen, die nach einer Flucht vor Krieg, Terror oder Verfolgung in Deutschland ankommen, nur eingeschränkt und unzureichend ärztlich versorgt.
Wie sieht die Situation der Gesundheitsversorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland konkret aus? Was sind die größten Probleme und wie können sie überwunden werden? Welche menschenrechtlichen Verpflichtungen bestehen hier für Deutschland? Diese und weitere Fragen sollen bei der Veranstaltung erörtert werden.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.

Weiterlesen

Buchpräsentation "Menschenrechte und Geschlecht" 11. Dezember, Berlin

11.12.2014 19:00-23:00 | Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin Mitte

Zur Debatte um ein "Recht auf Diskriminierung" am Beispiel des menschenrechtlichen Verbots der Diskriminierung auf Grund von Geschlecht, Geschlechtsrollen, sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität.
Podiumsdiskussion und Buchpräsentation zum Thema "Menschenrechte und Geschlecht".

Hinweise zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht. Es wird um Anmeldung gebeten. 

Weiterlesen

Save the Date: Lange Nacht des Menschenrechtsfilms in Berlin, 13. Januar, Berlin

13.1.2015 19:00-23:00 | Kino-Cinestar Kulturbrauerei, 10435 Berlin

Am 13. Januar 2015 werden in der Kulturbrauerei in Berlin die diesjährigen Gewinner des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2014 präsentiert. Gemeinsam mit Amnesty International Deutschland, Bagá’í-Gemeinde in Deutschland, Deutschem Anwaltverein, Deutscher UNESCO-Kommission und 1219. Religions- und Kulturdialog, zeigt das Deutsche Institut für Menschenrechte herausragende Film- und Fernsehproduktionen, die engagiert und kritisch Menschenrechte zum Thema machen.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.

Weiterlesen

Impressum

Herausgeber:
Deutsches Institut für Menschenrechte, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Zimmerstr. 26/27 10969 Berlin

Website: www.institut-fuer-menschenrechte.de

V. i. S. d. P.:
Bettina Hildebrand, E-Mail: hildebrand@institut-fuer-menschenrechte.de

Redaktion:
Ingrid Scheffer, E-Mail: scheffer@institut-fuer-menschenrechte.de

Rechtliche Hinweise:
Der Newsletter des Deutschen Instituts für Menschenrechte ist urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt beim Deutschen Institut für Menschenrechte.
Das Deutsche Institut für Menschenrechte übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte externer Websites, auf die vom Newsletter oder von der Website des Instituts aus verlinkt wird. Ihre Daten behandeln wir vertraulich. Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben.

ISSN: 1867-4453 

Bitte beachten Sie:
Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zum Versand von E-Mails eingerichtet ist.
Wenn Sie Fragen zum Newsletter haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: scheffer@institut-fuer-menschenrechte.de.

Newsletter-Format und Daten ändern:
Wenn Sie den Newsletter zukünftig im Text-Format erhalten möchten, nutzen Sie bitte das Änderungsformular.

Wenn Sie bereits registrierte Abonnentin bzw. registrierter Abonnent unseres Newsletter sind und Ihre Daten ändern wollen, möchten wir Sie bitten sich, vom Newsletter abzumelden und sich anschließend erneut mit Ihren neuen Daten anzumelden.

Newsletter abbestellen:
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, nutzen Sie bitte das Newsletter-Abmeldeformular.