Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Monitoring-Stelle >  Verbändekonsultationen

Verbändekonsultationen

Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention führt drei Mal im Jahr in Berlin die Verbändekonsultationen durch. Es handelt sich bei den Konsultationen um ein inklusives Veranstaltungsformat, das den offenen Erfahrungs- und Informationsaustausch der Monitoring-Stelle mit den behindertenpolitischen Verbänden in Deutschland zum Ziel hat. Es besteht seit 2009 und erfreut sich wachsender Beliebtheit. In der Regel wird bei einem Termin ein bestimmtes Thema vertieft, das entweder einen aktuellen Bezug hat oder die inhaltliche Arbeit der Monitoring-Stelle betrifft. Das Angebot, an den Konsultationen teilzunehmen, erhalten mittlerweile mehr als 60 Organisationen.

Überblick über die Organisationen der Verbändekonsultationen der
Monitoring-Stelle, Stand März 2013 (Word, 203 KB, nicht barrierefrei)


Grundsätzlich stehen die Verbändekonsultationen allen zivilgesellschaftlichen Organisationen offen. Erforderlich ist das Interesse, sich für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention entschlossen einzusetzen und den Erfahrungsaustausch mit der Monitoring-Stelle und anderen Organisationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu suchen. In diesem Arbeitszusammenhang treten sehr große wie sehr kleine Organisationen auf, beteiligen sich Selbsthilfeorganisationen wie Organisationen, die neben anderem auch Leistungserbringer- wie Angehörigeninteressen vertreten. Die Konsultationen sind offen ausgerichtet, sie sind aber keine öffentliche Veranstaltung. Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich und jede Organisation kann nur durch eine Person vertreten werden.

Wer sich über die Verbändekonsultationen informieren möchte, kann sich gerne an die Monitoring-Stelle (Cathrin Kameni, E-Mail: monitoring-stelle@institut-fuer-menschenrechte.de) wenden. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bevor wir eine Einladung aussprechen, erfolgt allerdings in der Regel ein persönliches Vorgespräch mit dem Leiter der Monitoring-Stelle. Sind Sie aufgenommen, gehen Ihnen regelmäßig die Einladung und Protokolle der Konsultationen zu, aber auch sonstige Informationen wie Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise und Stellungnahmen der Monitoring-Stelle.

Den Mitarbeitenden der Monitoring-Stelle ist viel daran gelegen, ein Ohr in der Verbandslandschaft zu haben und auf diesem Wege zu erfahren, was die Menschen mit Behinderungen und die sie vertretenden Organisationen umtreibt. Darüber hinaus haben wir über die Jahre vonseiten der Verbände immer wieder Informationen erhalten, insbesondere zu thematischen Einzelfragen und Erfahrungen in gebündelter Form, was für die Arbeit der Monitoring-Stelle wichtig ist und sie bisweilen auch trägt. An dieser Stelle möchten wir uns deshalb bei den aktiven Mitgliedern der Verbändekonsultationen für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre bedanken.

Die Tagesordnungen der Verbändekonsultationen:

15. Verbändekonsultation der Monitoring-Stelle mit den behindertenpolitischen Verbänden
Termin: 26.02.2014, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 23.10.2013 (5 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (30 min)
TOP 4: Teilhabebericht der Bundesregierung: Die Perspektive der Verbände (50 min)
- Statements und Diskussion
Mittagsimbiss: 12:30-13:30 Uhr
TOP 5: Themenjahr der Antidiskriminierungsstelle des Bundes für behinderte und chronisch kranke Menschen: Befunde der Forschungsprojekte und Empfehlungen (60 min)
- Prof. Dr. Ernst von Kardoff, Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Rehabilitationssoziologie; wissenschaftlicher Koordinator der ADS für die Begleitforschung im Themenjahr 2013
TOP 6: Internationale Entwicklungen: Die neue Studie des Hochkommissariats der Vereinten Nationen für Menschenrechte zum Thema "Recht auf Bildung von Menschen mit Behinderungen" (20 min)
- Britta Leisering, Wissenschaftliche Mitarbeitern des Instituts
TOP 7: Sonstiges (10 min)


14. Verbändekonsultation der Monitoring-Stelle mit den behindertenpolitischen Verbänden
Termin: 23.10.2013
, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 05.06.2013 (5 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (30 min)
TOP 4: Staatenberichtsprüfung Deutschlands durch den UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen: Kurzer Überblick über das Verfahren und Beratung (50 min)
- Peter Litschke, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Monitoring-Stelle
Mittagsimbiss: 12:30-13:30 Uhr
TOP 5: Der Europäische Sozialfonds für Deutschland (ESF): Die Förderphase 2014-2020 (50 min)
- Dr. Dietrich Englert, Referat VI EF1 "Europäischer Sozialfonds", Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn
TOP 6: Aktuelle Entwicklungen auf internationaler Ebene: UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (30 min)
- Dr. Leander Palleit, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Monitoring-Stelle
TOP 7: Sonstiges (10 min)


13. Verbändekonsultationen der Monitoring-Stelle mit den behindertenpolitischen Verbänden
Termin: 05.06.2013, 11:00 -15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Tagesordnung
(Stand 27.05.2013)
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 13.3.2013 (5 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (20 min)
TOP 4: Reform der Eingliederungshilfe (60 min)       
-  Einführung und Beratungen
(Mittagsimbiss: 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr)
TOP 5: Das UPR-Verfahren (40 min)

  • Dr. Sigrid Arnade, Sprecherin der BRK-Allianz
  • Bettina Hildebrand, Leiterin der Abteilung Kommunikation des Instituts

TOP 6: Re-Akkreditierung des Deutschen Instituts für Menschenrechte (20 min)
-  Michael Windfuhr, Stv. Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte
TOP 7: Aktuelle Entwicklungen auf internationaler Ebene: UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (20min)
-  Dr. Valentin Aichele, LL.M.
TOP 8: Sonstiges (10 min)


12. Verbändekonsultationen der Monitoring-Stelle mit den behindertenpolitischen Verbänden
Termin: 13.03.2013
, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 07.11.2012 (5 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (20 min)
TOP 4: Umsetzung der UN-BRK auf der Ebene der Bundesländer: aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen eines Monitorings in Bezug auf die Landesebene (60min)
Daniel Scherr, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Monitoring-Stelle
- Beratung und Diskussion
Mittagsimbiss: 12:30-13:30 Uhr
TOP 5: Aktionsplan zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) (40 min)
Sascha Reebs, Referent zu Sozialer Sicherung und Inklusion von Menschen, BMZ
-  Präsentation und Diskussion
TOP 6: Aktuelle Entwicklungen auf internationaler Ebene: insbesondere Studie des UN-Hochkommissariats zum Recht auf Arbeit und Beschäftigung (40 min)
Dr. Leander Palleit, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Monitoring-Stelle
TOP 7: Sonstiges (20 min)


11. Verbändekonsultationen der Monitoring-Stelle mit den behindertenpolitischen Verbänden
Termin: 07.11.2012, 11:00 - 15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 20.6.2012 (5 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (20 min)
TOP 4: Menschenrechte und Psychiatrie: Diskussion/Beratungen (60 min) - Dr. Valentin Aichele
(Mittagsimbiss: 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr)
TOP 5: "Selbstbestimmt dabei. Immer": Das Themenjahr der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (40 min) - Antje Goll, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit/Dr. Corinna Mandler Gayer, Referentin im Referat Forschung und Verwaltung
TOP 6: Aktuelle Entwicklungen auf internationaler Ebene: Europarat (40 min) - Dr. Leander Palleit
TOP 7: Sonstiges (10 min)


10. Verbändekonsultation
Termin: 20.06.2012
, 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Stralauer Str. 63, 10179 Berlin (im Gebäude des Sozialverbands Deutschland)

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 14.03.2012 (5 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (20 min)
TOP 4: Nationale Berichterstattung der Bundesregierung im Bereich Behinderung (60 min mit Diskussion und Beratung)
Sachstandsbericht/Empfehlungen der Monitoring-Stelle anlässlich des 26.03.2012
Dr. Marianne Hirschberg
(Mittagsimbiss: 12:30-13:30 Uhr)
TOP 5: Inklusionsbeirat: Überblick und aktuelle Entwicklungen (40 min)
Torsten Einstmann, Leiter des Interministeriellen Arbeitsstabes bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen
TOP 6: Bericht: Aktuelle Entwicklungen auf internationaler und supranationaler Ebene (40 min)

TOP 7: Sonstiges (10 min)

  • Terminabstimmung für die 12. Verbändekonsultationen (2013)

9. Verbändekonsultation
Termin: 14.03.2012, 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung (5 min)
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 12.10.2011 (10 min)
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle (20 min)
TOP 4: Reformerfordernisse der Gleichstellungsgesetze im Lichte der UN-Behindertenrechtkonvention (90 min) (erstreckt sich über die Mittagspause)

  • Stand der Entwicklungen in den Ländern / im Bund
  • Vorstellung von Eckpunkten (Monitoring-Stelle)
  • Diskussion und Beratung

TOP 5: BRK-Allianz: Stand der Entwicklungen (15 min)
Hans-Günter Heiden, Geschäftsstelle für die BRK-Allianz
TOP 6: Bericht: Aktuelle Entwicklungen auf internationaler und supranationaler Ebene (15 min)

  • Tätigkeiten des CRPD-Ausschusses
  • Europäische Union und Europarat

TOP 7: Sonstiges (10 min)


8. Verbändekonsultation
Termin: 12.10.2011, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 29.06.2011
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle
TOP 4: Policy Paper der Monitoring-Stelle zu Artikel 29 a) UN-BRK 
TOP 5: Anhörung im Bundestag am 17.10.2011
TOP 6: BRK-Allianz: Stand der Entwicklungen
TOP 7: Sonstiges


7. Verbändekonsultation
Termin: 29.06.2011
, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 02.03.2011
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle         
TOP 4: Aktionsplan der Bundesregierung – Kritik und Perspektiven für ein weiteres Vorgehen (Schwerpunktthema)
Pause 
TOP 5: Kurzbericht von der 5. Sitzung des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen
TOP 6: Gleichstellungsgesetze in Bund und Ländern: Erste Überlegungen zum Reformbedarf
Input Monitoring-Stelle, anschließend Fragen und Diskussion
TOP 7:  Sonstiges


6. Verbändekonsultation
Termin: 02.03.2011, 11:00-15:00 Uhr 
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung 
TOP 2: Protokoll der Sitzung vom 22. September 2010
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle - insbesondere Einblicke in die Jahresplanung 2011
TOP 4: Staatenbericht, Berichtsprüfungsverfahren, Parallelberichte - insbesondere Auftaktveranstaltung der Monitoring-Stelle zum Thema
Parallelberichterstattung/koordinierte Parallelberichterstattung
TOP 5: Vorstellung von Michael Windfuhr (angefragt) (anberaumt für 13:30 Uhr).
Ab Januar 2011 Stv. Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte
TOP 6: Sonstiges 


5. Verbändekonsultation
Termin: 22.09.2010, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Protokoll des Treffens vom 30.06.2010
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle
TOP 4: Ziele, Vorgaben und Projekte der Verbände in 2011
TOP 5: Aktionsplan der Bundesregierung: Stand der Entwicklungen – André Necke, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Abt. Va1
TOP 6: Sonstiges, - Termine der Verbändekonsultationen 2011


4. Verbändekonsultation
Termin: 30.06.2010, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Protokoll des Treffens vom 03.03.2010
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle
TOP 4: Projekt Jahrestagung 2010
TOP 5: Daten und Statistik: Bedeutung für Umsetzung und Monitoring
TOP 6: Vorstellung des FORUMs MENSCHENRECHTE, Dr. Theo Rathgeber
TOP 7: Sonstiges


3. Verbändekonsultation
Termin: 03.03.2010, 11:00-15:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Protokoll des Treffens vom 21.10.2009
TOP 3: Kurzbericht der Monitoring-Stelle
TOP 4: Nationaler Aktionsplan der Regierung
TOP 5: Vorstellung von Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte (anberaumt nach der Mittagspause um 13.30 Uhr)
TOP 6: Bericht von der Fachtagung von International Disability Alliance (IDA) in Genf - Klaus Lachwitz, Lebenshilfe
TOP 7: Bericht von der Studie des Hochkommissariats in Genf zum Thema Umsetzung von Artikel 33 der UN-Behindertenrechtskonvention
TOP 8: Sonstiges


2. Verbändekonsultation
Termin: 21.10.2009, 11:00-14:30 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Protokoll des Treffens vom 23.06.2009
TOP 3: Entwicklung in Bezug auf die Monitoring-Stelle zur UN-BRK
TOP 4: Vorstellung des Projekts "Diskriminierungsschutz: Handlungskompetenz für Verbände" - Sera Choi, Deutsches Institut für Menschenrechte
TOP 5: Handlungskonzept "Inklusive Bildung" des Deutschen Behindertenrates
TOP 6: Kurzdarstellung des in der UN-BRK verankerten Konzepts "angemessene Vorkehrungen"
TOP 7: Bundesbehindertenpolitik nach der Bundestagswahl
TOP 8: Sonstiges


1. Verbändekonsultation
Termin: 23.06.2009, 14:00-17:00 Uhr
Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstr. 26-27, 10969 Berlin

Tagesordnung
TOP 1: Tagesordnung
TOP 2: Monitoring-Stelle: Stand der Entwicklungen/Aufbauplan 2009
TOP 3: Arbeitsweise der Monitoring-Stelle
TOP 4: Konsultationstreffen als Kooperationsform
TOP 5: Erwartungen der Verbände an die Monitoring-Stelle
TOP 6: Sonstiges

Nach oben

Kontakt

Kontakt Kameni

Cathrin Kameni
Assistentin der Leitung der Monitoring-Stelle
Tel.: 030 25 93 59 - 450
Fax: 030 25 93 59 - 459
E-Mail: monitoring-stelle@institut-fuer-menschenrechte.de