Allgemeine Bemerkungen

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsinstrumente > Vereinte Nationen > Menschenrechtsabkommen > Anti-Rassismus-Konvention (ICERD) >  Allgemeine Bemerkungen

Anti-Rassismus-Konvention

Allgemeine Bemerkungen (General Recommendations)

Seit 1972 veröffentlicht der Ausschuss Allgemeine Bemerkungen, die er Allgemeine Empfehlungen (General Recommendations) nennt. Sie legen die Artikel und Bestimmungen der Anti-Rassismus-Konvention näher aus und unterstützen die Vertragsstaaten bei der Erfüllung ihrer Berichtspflichten.

 General Comments auf der Website des Ausschusses (in englischer Sprache)

Für die folgende Übersicht wurden die Themen der Allgemeinen Empfehlungen ins Deutsche übersetzt. Informationen über vorliegende deutsche Übersetzungen stehen weiter unten auf dieser Seite.

GC Nr. 1 (1972): Die Verpflichtungen der Vertragsstaaten (Artikel 4)
GC Nr. 2 (1972): Die Verpflichtungen der Vertragsstaaten (Artikel 9)
GC Nr. 3 (1972): Die Berichterstattung durch die Vertragsstaaten
GC Nr. 4 (1973): Die demographische Zusammensetzung der Bevölkerung (Artikel 9)
GC Nr. 5 (1977): Die Berichterstattung durch die Vertragsstaaten (Artikel 7)
GC Nr. 6 (1982): Überfällige Berichte (Artikel 9)
GC Nr. 7 (1985): Gesetzgebung zur Beseitigung der rassistischen Diskriminierung (Artikel 4)
GC Nr. 8 (1990): Identifizierung mit einer bestimmten "rassischen" oder ethnischen Gruppe (Artikel 1 Abs. 1 und 4)
GC Nr. 9 (1990): Die Unabhängigkeit von Expertinnen und Experten (Artikel 8 Abs. 1)
GC Nr. 10 (1991): Technische Hilfe
GC Nr. 11 (1993): Nicht-Staatsangehörige (Artikel 1)
GC Nr. 12 (1993): Nachfolgestaaten
GC Nr. 13 (1993): Die Ausbildung im Menschenrechtsschutz für Beamte und Beamtinnen mit Polizeibefugnissen
GC Nr. 14 (1993): Die Definition von Diskriminierung (Artikel 1 Abs. 1)
GC Nr. 15 (1993): Organisierte Gewalt aufgrund ethnischer Herkunft (Artikel 4)
GC Nr. 16 (1993): Die Bezugnahme auf die Lage in anderen Staaten (Artikel 9)
GC Nr. 17 (1993): Die Schaffung nationaler Institutionen zur Umsetzung des Übereinkommens
GC Nr. 18 (1994): Die Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit
GC Nr. 19 (1995): Rassentrennung und Apartheid (Artikel 3)
GC Nr. 20 (1996): Die diskriminierungsfreie Umsetzung der Recht und Freiheiten (Artikel 5)
GC Nr. 21 (1996): Das Recht auf Selbstbestimmung
GC Nr. 22 (1996): Artikel 5 und Flüchtlinge sowie Vertriebene
GC Nr. 23 (1997): Indigene Völker
GC Nr. 24 (1999): Die Berichterstattung zu Personen unterschiedlicher Rasse, nationalen/ethnischen Gruppen oder indigenen Völkern (Artikel 1)
GC Nr. 25 (2000): Geschlechtsbezogene Dimensionen der Rassendiskriminierung
GC Nr. 26 (2000): Artikel 6 des Übereinkommens
GC Nr. 27 (2000): Die Diskriminierung der Roma
GC Nr. 28 (2002): Technische Hilfe (Follow-up der Weltkonferenz gegen Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und damit zusammenhängende Intoleranz)
GC Nr. 29 (2002): Artikel 1 Absatz 1 (Abstammung)
GC Nr. 30 (2004): Die Diskriminierung von Nicht-Staatsangehörigen
GC Nr. 31 (2005): Prävention gegen rassistische Diskriminierung in der Verwaltung und im Strafjustizsystem
GC Nr. 32 (2009): Die Bedeutung und der Umfang von Sondermaßnahmen in der Anti-Rassismus-Konvention
GC Nr. 33 (2009): Follow-up der Durban Review Konferenz
GC Nr. 34 (2011): Die rassistische Diskriminierung von Menschen afrikanischer Herkunft
GC Nr. 35 (2013): Die Bekämpfung von rassistischen Hassreden

Deutsche Übersetzungen der Allgemeinen Bemerkungen 1 - 28 in der Publikation:

Deutsches Institut für Menschenrechte (2005): Die General Comments zu den VN-Menschenrechtsverträgen. Deutsche Übersetzung und Kurzeinführungen.  Baden-Baden: Nomos, 627 S. ISBN 3-8329-0958-3
(Im Bestand der Bibliothek des DIMR)

Weitere deutschsprachige Informationen zu den Allgemeinen Empfehlungen des Ausschusses gegen rassistische Diskriminierung auf der Website Informationsplattform humanrights.ch

 

 Zurück zur Startseite Anti-Rassismus-Konvention