Menschenrechtskommissar

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsinstrumente > Europarat >  Menschenrechtskommissar

Menschenrechtskommissar

Informationen zum Menschenrechtskommissar des Europarates


Allgemein

Das Amt des Menschenrechtskommissars wurde 1999 nach einer Resolution des Ministerkomitees des Europarates eingerichtet. Als erster Menschenrechtskommissar wurde der Spanier Alvaro Gil-Robles von der Parlamentarischen Versammlung für sechs Jahre gewählt. Sein Nachfolger, der Schwede Thomas Hammarberg, übernahm das Amt im Jahr 2006. Dritter Menschenrechtskommissar ist seit dem 1. April 2012 der lettische Politikwissenschaftler und ehemaliger ECRI-Vorsitzende Nils Muižnieks.

Der Menschenrechtskommissar arbeitet unabhängig und unparteiisch. Seine Aufgabe ist es, die Menschenrechte in den Ländern des Europarates zu fördern und zu ihrem Schutz beizutragen. Er berät und unterstützt die Mitgliedstaaten bei der Umsetzung der Menschenrechtsnormen des Europarates, macht eventuell bestehende Mängel in Gesetzgebung und Praxis beim Schutz der Menschenrechte aus und setzt sich für die Menschenrechtsbildung auf Länderebene ein.


 

Nach oben

Website

Offizielle Website in Englisch:
Council of Europe - Commissioner for Human Rights


 

Nach oben

Länderberichte

Der Menschenrechtskommissar besucht regelmäßig die Länder des Europarates und überprüft die dortige Umsetzung von europäischen Menschenrechtsstandards. Dabei führt er nicht nur Gespräche mit der Regierung, sondern auch mit Nichtregierungsorganisationen und Nationalen Menschenrechtsinstitutionen. Die Berichte über die Länderbesuche stehen auf der Website des Hochkommissars in Englisch, zum Teil auch in der jeweiligen Landessprache zur Verfügung. Sie beinhalten sowohl Fakten über die Lage der Menschenrechte als auch Kritik und Empfehlungen zur Verbesserung ihres Schutzes.
Commissioner for Human Rights - Country monitoring


 

 

Nach oben

Themen-Berichte

Im thematischen Aufgabenbereich werden Informationen zu wichtigen Menschenrechtsfragen sowie Empfehlungen für die bessere Umsetzung der europäischen Menschenrechtsabkommen in den Mitgliedstaaten des Europarates erarbeitet. In den letzten Jahren erschienen unter anderem Berichte zum Diskriminierungsverbot, zu den Menschenrechten von Roma und zu Kinderrechten.
Commissioner for Human Rights - Thematic work


Nach oben

Berichte über Deutschland

Nach oben

Nach oben

Nach oben