Kompass

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Menschenrechtsbildung > Bildungsmaterialien >  Kompass

Kompass

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Europarat das Handbuch "Kompass - Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit" herausgegeben. Diese deutschsprachige Ausgabe der vom Europarat entwickelten Publikation "COMPASS - A Manual for Human Rights Education for Young People" ist das erste umfassende Lehr- und Methodenwerk zur Menschenrechtsbildung in deutscher Sprache.

Patricia Brander, Bárbara Oliveira u. a. (2005): Kompass. Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Hrsg. Bundeszentrale für politische Bildung, Deutsches Institut für Menschenrechte, Europarat. Aus dem Englischen übersetzt von Marion Schweizer.

Kompass online

Der Verein Humanrights.ch/MERS hat eine Online-Version des Handbuchs zur Menschenrechtsbildung, Kompass, erstellt. Die Online-Version enthält neben den Übungen des Buches weitere länderspezifische Übungen und Hintergrundinformationen für die Schweiz, Deutschland und Österreich.

Kompass Online auf Deutsch

Hintergrund
Der Europarat ist einer der wichtigsten Träger und Akteure der Menschenrechtsbildung für Jugendliche und Erwachsene in Europa. Das Handbuch Kompass wurde im Rahmen des Programms "Menschenrechtsbildung für junge Menschen/Jugendliche" entwickelt, das zum 50. Jahrestag der Europäischen Menschenrechtskonvention aufgelegt wurde.

Kompass ist ein umfassendes Lehrwerk über Menschenrechte, Demokratie und die aktive Teilhabe an Demokratie, das sich besonders an Multiplikatoren und Multiplikatorinnen in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen richtet. Das Handbuch umfasst eine umfangreiche Einführung in die Menschenrechtsbildung sowie benachbarte pädagogische Teildisziplinen und gibt praxisorientierte methodische und didaktische Vermittlungshilfen für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es werden zahlreiche Übungen vorgestellt, die junge Menschen dazu anregen, sich mit unterschiedlichen Menschenrechtsthemen vertraut zu machen. Hintergrundinformationen zu ausgewählten Bereichen ermöglichen eine fundierte Vorbereitung der Trainings und Seminare im formalen und nicht-formalen Kontext (also sowohl in der schulischen als auch der außerschulischen Bildungsarbeit). Pädagogen und Pädagoginnen werden mit den wichtigsten Akteuren im europäischen Menschenrechtsschutz sowie den zentralen Menschenrechtsdokumenten vertraut gemacht.

Kompass ist von der Idee eines gesamteuropäischen demokratischen Europas getragen und strebt an, jungen Menschen die Bedeutung eines europaweiten Menschenrechtsschutzes nahe zu bringen und sich im eigenen Land, in der eigenen Gemeinde für Menschenrechte einzusetzen. Ziel des Handbuchs ist es, Menschenrechtsbildung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und Jugendliche leicht zugänglich und anwendbar zu machen.

Kompass-Seminare

Das Deutsche Institut für Menschenrechte bietet Seminare und Trainings für Multiplikatorinnen bzw. Multiplikatoren in der Bildungsarbeit zur Verwendung des Handbuchs im deutschsprachigen Raum an.