News 2010

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell > News > Newsarchiv >  News 2010

News 2010

Website "Ich kenne meine Rechte" im Finale des BIENE-Wettbewerbs

Die Website "Ich kenne meine Rechte" des Deutschen Instituts für Menschenrechte ist im Finale des BIENE-Wettbewerbs 2010 für barrierefreie Internetangebote.

Pressemitteilung: Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention fordert Berücksichtigung von Schwer- und Mehrfachbehinderten in der Politik

Berlin - Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember fordert die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention, alle behinderten Menschen bei der Umsetzung der UN-Konvention einzubeziehen. "Behinderte Menschen, deren Stimmen bislang ungehört bleiben oder politisch kein Gewicht erhalten, müssen gestärkt werden", erklärte Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention in Berlin.

"Macht Menschenrechte lebendig!"

Interview mit Claudia Lohrenscheit, Leiterin der Abteilung Menschenrechtsbildung am Deutschen Institut für Menschenrechte, und Aydan Iyigüngör, Koordinatorin für Menschenrechtsbildung in der Europäischen Grundrechteagentur, anlässlich der Konferenz "Macht Menschenrechte lebendig!" am 3. Dezember 2010.

Pressemitteilung: Deutsches Institut für Menschenrechte fordert wirksame Umsetzung der EU-Sanktionsrichtlinie und Stärkung der Rechte der Betroffenen von Menschenhandel und Arbeitsausbeutung

Berlin - Anlässlich des Internationalen Tags der Abschaffung der Sklaverei am 2. Dezember kritisiert das Deutsche Institut für Menschenrechte den Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums zur Umsetzung der EU-Sanktionsrichtlinie.

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut fordert zum Tag der Kinderrechte die Überprüfung der Regelungen für unbegleitete Flüchtlingskinder

Berlin - Zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November erklärt Hendrik Cremer, Wissenschaftlicher Referent am Deutschen Institut für Menschenrechte: "Das Deutsche Institut für Menschenrechte fordert die vollständige Beachtung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland."

Wolfgang Heinz: "Wichtig ist auch, dass die Politik wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte voranbringt"

Interview mit Wolfgang Heinz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Menschenrechte, anlässlich der Konferenz "Förderung der Menschenrechte durch die deutsche Außen- und Entwicklungspolitik" am 24. November 2010.

Konferenz: Politische Partizipation von Menschen mit Behinderungen

Um die Partizipation von Menschen mit Behinderungen in politischen Prozessen ging es bei der Jahrestagung der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention, die am 11. November in Berlin stattfand. Rund 150 Personen, die sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen einsetzen, waren ins Kleist-Haus nach Berlin gekommen.