News 2009

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell > News > Newsarchiv >  News 2009

News 2009

Pressemitteilung: Prof. Dr. Beate Rudolf tritt am 1. Januar ihr Amt als Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte an

Berlin - Die Staats- und Völkerrechtlerin Beate Rudolf ist neue Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte in Berlin. Die 45-jährige Professorin und Menschenrechtsexpertin tritt ihr Amt am 1. Januar 2010 an.

Konferenz "Die UN-Behindertenrechtskonvention und das Konzept der 'angemessenen Vorkehrungen'" fand in Berlin statt

Am 8. Dezember 2009 lud das Deutsche Institut für Menschenrechte zur Konferenz "'Wenn sich die Welt für mich ändern muss...' Die UN-Behindertenrechtskonvention und das Konzept der 'angemessenen Vorkehrungen'" nach Berlin ein. Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention, erläuterte das Konzept der angemessenen Vorkehrungen.

Pressemitteilung: Menschenrechtsinstitut fordert Zugang zu Bildung für "Kinder ohne Papiere" – Änderung des Aufenthaltsgesetzes empfohlen

Berlin. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat im Vorfeld der Innenministerkonferenz Anfang Dezember die Innenminister dazu aufgefordert, sich für eine Gesetzesänderung im Aufenthaltsgesetz (AufenthG) auszusprechen.

Pressemitteilung: Menschenrechte kinderleicht - Compasito-Handbuch zur Menschenrechtsbildung mit Kindern in Berlin vorgestellt

Berlin, Bonn - Compasito, das erste deutschsprachige Handbuch zur Menschenrechtsbildung mit Kindern im Grundschulalter ist erschienen. Es wurde heute, am 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention, im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin vorgestellt. Herausgeber sind die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), das Deutsche Institut für Menschenrechte und der Europarat.

"Jahrbuch Menschenrechte 2010" erschienen

Das "Jahrbuch Menschenrechte 2010" widmet sich dem Schwerpunkt "Kinder und Jugendliche". Der Band bietet Hintergrundinformationen und aktuelle Positionen rund um das Thema Kinderrechte.

Podiumsdiskussion zu US-Menschenrechts- und Sicherheitspolitik am 27. November

Das Deutsche Institut für Menschenrechte lädt am 27. November ein zur Podiumsdiskussion "Menschenrechts- und Sicherheitspolitik der Regierung Obama".

Presse-Einladung: Podiumsdiskussion zu US-Menschenrechts- und Sicherheitspolitik am 27. November

Berlin. Das Deutsche Institut für Menschenrechte lädt am 27. November ein zur Podiumsdiskussion "Menschenrechts- und Sicherheitspolitik der Regierung Obama".