Mediathek

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Aktuell >  Mediathek

Video

Stefan Haddick zur UN-Kinderrechtskonvention (MP4, 63,2 MB)

| Thema: Kinderrechte | Audio: auf Deutsch


Herunterladen im Dateiformat:

Stefan Haddick zur UN-Kinderrechtskonvention:
"Für mich ist der entscheidende Begriff der Begriff des Subjektes. Kinder sind von Anfang an vollwertige Persönlichkeiten. Kinder müssen angehört werden, Kinder müssen beteiligt werden. Es muss Begegnung mit den Kindern stattfinden. Rechtlich sind Kinder – jetzt eben im Moment nicht nachvollzogen, dass Kinder eigenständige Persönlichkeiten sind. Kinder müssen sich in den meisten ihrer Angelegenheiten vertreten lassen. Kinder haben kein eigenes Wahlrecht, ab 18 auf Bundesebene, in einigen Kommunen ab 16. Und das muss kompensiert werden, dass sie rechtlich nicht so zu Wort kommen wie das Erwachsene können. Deshalb müssen Kinder, auch in den Kommunen, angehört werden und es muss begründet werden, weshalb eine Entscheidung zugunsten oder zulasten der Kinder gefällt wird. Wenn sie eben nicht die Oberhand haben, die Kindesinteressen, dann muss das vor allen Dingen begründet werden. Das ist auch ein entscheidender Schritt zur Selbstdisziplinierung. Dadurch wird das nötige Bewusstsein für, für Kindesinteressen und und das Kindeswohl und die Würde von Kindern geschaffen."

Zurück zu Liste